Claws Mail 3.12 – leichtgewichtiges Mailprogramm

Unter Linux gibt es zu den oft aufgeblähten Standardprogrammen meist leichtgewichtige Alternativen. So vertritt Claws Mail Thunderbird oder KMail auf langsamen Rechnern würdig: Alle wichtigen Funktionen sind vorhanden.

Damit ressourcenintensive Arbeiten wie Videobearbeitung Spaß machen, braucht man einen gut ausgestatteten Rechner. Zum Surfen im Netz und fürs E-Mail-Schreiben reicht unter Linux aber sogar ein altes Netbook aus.

Ballastfrei

Allerdings sucht man sich dann besser Alternativen zu den verbreiteten Programmen KMail oder Thunderbird: Beide starten auf älteren PCs langsam und belegen viel Arbeitsspeicher. Dies gilt nicht für das trotzdem vollwertig ausgestattete Programm Claws Mail (Abbildung 7) [7].

Abbildung 7: Lassen Sie sich durch die optisch archaisch wirkenden Standardeinstellungen von Claws Mail nicht abschrecken: Nach Ausblenden des Lineals und Auswahl einer gefälligen Schriftart fühlt sich das Arbeiten in Claws Mail fast genauso an wie in Thunderbird.

Nach dem ersten Start öffnet sich ein Wizard zum Anlegen eines Mailkontos. Die Konfiguration ist nicht schwieriger als bei Thunderbird oder KMail. Wie Thunderbird unterstützt Claws Mail POP- und IMAP-Accounts sowie Verschlüsselung über TLS und StartTLS.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gleichtakt
    Auch auf dem heimischen PC wachsen die Datenbestände stetig an. Mit FreeFileSync legen Sie schnell und bequem eine zuverlässige Sicherungskopie Ihrer Daten an.
  • Lernen mit Linux
    An Schulen und Hochschulen hält Linux nur langsam Einzug, dabei gibt es zahlreiche interessante Programme, die sich im Unterricht oder fürs Selbststudium verwenden lassen – und das für alle Altersstufen und viele Fachgebiete. UberStudent und Edubuntu bündeln solche Anwendungen.
  • Strukturiert
    Der elektronische Notizzettel Cherrytree richtet sein Augenmerk auf das strukturierte Aufbereiten unterschiedlichster Informationen.
  • Neue Software (Teil 1/2)
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise. (Teil 1)
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Mit den Allroundern Linux Mint 17.1 und Netrunner 14.1, dem Netzwerkdiagnose-Spezialisten Wifislax 4.10.1 und der auf Anonymisierung ausgerichteten Live-Distribution Tails 1.2.3 findet sich auch diesmal wieder ein buntes Potpourri aus allen Einsatzbereichen auf den Heft-DVDs. Als Star der Sammlung glänzt das benutzerfreundliche Desktop-System MakuluLinux in Varianten mit Cinnamon und XFCE als Oberfläche.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...