LibreOffice-Tipps

Besser arbeiten mit LibreOffice

,
Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie auf die neue Version 5.0.2 aktualisieren und welche neuen Features Sie dort erwarten. Außerdem stellen wir die Arbeit mit Fontwork-Objekten sowie Kopf- und Fußzeilen vor.

Tipp: LibreOffice: Neue Version installieren

Anfang August veröffentlichte The Document Foundation LibreOffice 5.0.0, bereits drei Wochen später erschien das erste Update 5.0.1 und am 23. September das zweite (Version 5.0.2, [1]). Der 5er-Zweig ist die zehnte Hauptveröffentlichung der freien Bürosuite und leitet den dritten Entwicklungszyklus ein [2]. In den Release Notes warnen die LibreOffice-Entwickler, dass die fünfte Ausgabe noch Fehler enthalten kann. Sie empfehlen daher allen Anwendern, die Wert auf Stabilität legen, weiterhin Version 4.x zu nutzen.

Im Test erlebten wir weder unter OpenSuse noch unter Ubuntu Abstürze, und die Bürosuite zeigte sich auch beim intensiven Im- und Export mit Fremdformaten ihren Aufgaben gewachsen. Wenn Sie neugierig auf die neuen Features sind, können Sie LibreOffice 5 parallel zu einer vorhandenen Version installieren, was bei früheren Ausgaben nicht ohne Weiteres möglich war. In den Anwendungsmenüs taucht die neue Version dann mit denselben Icons, aber mit dem Zusatz 5.0 auf (Abbildung 1). Es ist nach wie vor unmöglich, beide Programmversionen parallel zu starten.

Abbildung 1: Das neue LibreOffice 5 können Sie parallel zu einer alten Version installieren und über die Anwendungsmenüs (hier Unity) die gewünschte Variante starten.

Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie LibreOffice 5.0.2 unter OpenSuse und Ubuntu einrichten:

  1. Besuchen Sie die Downloadseite [1] im Webbrowser Ihrer Wahl. Sie finden hier Links zum Hauptprogramm und zur deutschen Benutzeroberfläche passend zu Ihrem Linux-System und zur Architektur (32/64 Bit, rpm oder deb).
  2. Klicken Sie auf die angebotenen Links oder blättern Sie nach unten, falls Sie eine andere Variante herunterladen möchten. Sie sollten später zwei Dateien auf Ihrer Platte haben; unter OpenSuse sind das beispielsweise:

    LibreOffice_5.0.2_Linux_x86-64_rpm.tar.gz
    LibreOffice_5.0.2_Linux_x86-64_rpm_langpack_de.tar.gz

    Auf dem Ubuntu-Testrechner landeten zwei Archive mit deb-Dateien:

    LibreOffice_5.0.1_Linux_x86-64_deb.tar.gz
    LibreOffice_5.0.1_Linux_x86-64_deb_langpack_de.tar.gz
  3. Entpacken Sie die beiden Archive – entweder mit einem Programm wie Ark oder File Roller oder über den Shell-Befehl

    tar xvfz archiv.tar.gz

    Sie erzeugen dadurch zwei neue Verzeichnisse mit den Paketen für das Hauptprogramm und mit den Sprachdateien.

  4. Installieren Sie zuerst die Komponenten des Hauptprogramms. Am schnellsten gelingt das auf beiden Systemen auf der Shell. Öffnen Sie ein Terminalfenster und navigieren Sie mit dem Befehl cd ins Verzeichnis mit den Paketen; danach verwenden Sie das Kommando rpm (OpenSuse) bzw. dpkg (Ubuntu), um die Software einzuspielen. Listing 1 zeigt die Installation unter OpenSuse und Listing 2 den Vorgang unter Ubuntu.

Listing 1

Installation LibreOffice 5 unter OpenSuse

$ cd Downloads/LibreOffice_5.0.2.2_Linux_x86-64_rpm/RPMS
$ sudo rpm -Uvh *.rpm
root's password:
Preparing...                          ################################# [100%]
Updating / installing...
   1:libreoffice5.0-ure-5.0.2.2-2     ################################# [  2%]
   2:libobasis5.0-core-5.0.2.2-2      ################################# [  4%]
[...]
/usr/bin/update-desktop-database
/usr/bin/update-mime-database
$ cd ../../LibreOffice_5.0.2.2_Linux_x86-64_rpm_langpack_de/RPMS
$ sudo rpm -Uvh *.rpm
Preparing...                          ################################# [100%]
Updating / installing...
   1:libobasis5.0-de-5.0.2.2-2        ################################# [ 13%]
[...]

Listing 2

Installation LibreOffice 5 unter Ubuntu

$ cd Downloads/LibreOffice_5.0.1.2_Linux_x86-64_deb/DEBS
$ sudo dpkg -i *.deb
[sudo] password for huhn:
(Lese Datenbank ... 238260 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von libobasis5.0-base_5.0.1.2-2_amd64.deb ...
[...]
Trigger für hicolor-icon-theme (0.14-0ubuntu1) werden verarbeitet ...
Trigger für gnome-icon-theme (3.12.0-1ubuntu1) werden verarbeitet ...
$ cd ../../LibreOffice_5.0.1.2_Linux_x86-64_deb_langpack_de/DEBS
$ sudo dpkg -i *.deb
[...]

Tipp: Zuletzt geöffnete Dokumente aufräumen

Nach dem Start von LibreOffice 5 sehen Sie wie gewohnt eine Übersicht mit den zuletzt geöffneten Dateien. Hier tummeln sich Textdokumente, Tabellen, Präsentationen und Zeichnungen wild durcheinander. Um einen Eintrag zu entfernen, fahren Sie mit der Maus über das Vorschaubild und klicken dann auf das kleine Kreuz in der rechten oberen Ecke (Abbildung 2). Datei / Zuletzt verwendete Dokumente / Liste leeren löscht wie gehabt die gesamte Aufstellung.

Abbildung 2: Im Startmenü können Sie gezielt Dokumente aus der Vorschau ausblenden.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • LibreOffice-Tipps
    Die LibreOffice-Tipps verraten in dieser Folge unter anderem, wie Sie leere Tabellenzellen farblich unterlegen und wie Sie Writer-Tabellen mit der Tastatur eingeben. Außerdem zeigen wir wie Sie mit Draw schicke Deckblätter designen und Fontwork-Objekte aufpeppen.
  • LibreOffice-Tipps
    Die Bürosuite LibreOffice entpuppt sich immer wieder als nützlicher Helfer im Büro. Wir zeigen, welche Tricks die freie Software beherrscht.
  • Vergleich der freien Officepakete
    Die früheren OpenOffice-Tipps heißen jetzt LibreOffice-Tipps, und die aktuellen Distributionen liefern Officepakete mit dem neuen Namen aus. OpenOffice lebt aber als Apache-Projekt weiter. Gibt es Gründe, mit OpenOffice statt LibreOffice zu arbeiten?
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie Nullwerte in Calc ausblenden, mit regulären Ausdrücken suchen sowie Zeitdifferenzen berechnen und anzeigen. Außerdem zeigen wir, wie Sie Zeilenumbrüche erzwingen und verhindern, Schriften einbetten und Objekte leichter positionieren.
  • OpenOffice und LibreOffice im Vergleich
    2010 trennten sich die Entwicklungswege von OpenOffice und LibreOffice. Welche der beiden Bürosuiten hat inzwischen die Nase vorn?
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...