Mäßiger Fortschritt

Besonders viel hat sich bei Gscan2pdf seit der letzten Besprechung vor einem Jahr nicht getan: Der Entwickler hat die leicht chaotische Benutzeroberfläche geglättet. Außerdem platziert die Software nun den per OCR erkannten Blindtext etwas exakter. Da auch zahlreiche Bugs, die teilweise zum Absturz führten, gefixt wurden, lohnt sich ein Upgrade dennoch.

Nach wie vor liefert Gscan2pdf in der Standardeinstellung Ergebnisse mit gezackten Grau-Weiß-Übergängen (Abbildung 7): Das Programm schneidet zum Verkleinern der PDF-Dateien leere Stellen aus dem Scan heraus. Dies kann sich lohnen, wenn Sie vielseitige PDFs per Mail verschicken möchten – beim Speichern auf der Platte fällt die leichte Größenreduzierung dagegen kaum ins Gewicht. Für optisch ansprechendere Ergebnisse deaktivieren Sie die Option Bilder bereinigen. Alternativ experimentieren Sie mit den Einstellungen Gamma-Exponent im Reiter Gamma sowie Schwellwert und Schwellwertkurve im Reiter Extras des Scandialogs, um die Belichtung der Scans auf einen reinweißen Hintergrund zu trimmen. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten: Im Test hat die Funktion Bilder bereinigen zu hell geratene Textspalten teilweise komplett entfernt.

Abbildung 7: Mit dem Shell-Tool Unpaper entfernt Gscan2pdf auf Wunsch leere Bildbereiche. Das verringert die Größe der PDF-Datei, sieht aber mit den Programmvoreinstellungen nicht schön aus.

Die Redaktion meint

Gscan2pdf erzeugt für die Archivierung hervorragend geeignete Sandwich-PDF-Dateien mit eingebettetem, maschinell erkanntem Text. Leider bringt das Programm auch in der aktuellen Version keine Weißpunkt-Korrektur mit, die den grauen Hintergrund der Scans automatisch aufhellt.

Bewertung

3 von 5 Sternen

KMyMoney 4.7.2 – flexible Buchhaltungssoftware

Die wenigsten können es sich leisten, Geld einfach ins Blaue hinein auszugeben. KMyMoney bilanziert und analysiert die Ausgaben, und zwar flexibel je nach Wunsch mit einfacher oder doppelter Buchführung.

Mancher erinnert sich vielleicht noch an die Glücksgefühle aus dem Wirtschafts- oder Sozialkundeunterricht, wenn in Buchführung die Bilanzen nach einigen Korrekturen endlich aufgingen. Passende Software beseitigt die Flüchtigkeits- und Tippfehler, die sich beim Arbeiten mit Papier und Taschenrechner allzu leicht einschleichen.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 1 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...