Tipp: Automatische Korrekturen vornehmen

Manche Bildkorrekturen müssen Sie nicht von Hand durchführen. Gimp enthält eine Reihe von Automatismen, die durchaus zufriedenstellende Ergebnisse liefern. Dazu gehört auch die Funktion Kontrastspreizung aus dem Menü Farben / Automatisch, welche die einzelnen Farbkanäle für Rot, Grün und Blau so weit wie möglich zwischen dem minimalen und maximalen Wert streckt. Dadurch erhöht sich der Kontrast, da helle Farben heller und dunkle Farben dunkler wirken. Mit der Kontrastspreizung erreichen Sie einen ähnlichen Effekt wie mit Farben / Automatisch / Normalisieren – allerdings beeinflusst die Kontrastspreizung jeden Ebenenkanal und nicht nur die Helligkeitswerte. Wie gut das Ganze klappt, hängt stark vom Motiv ab. Im Zweifelsfall machen Sie wie immer über [Strg]+[Z] Arbeitsschritte rückgängig.

Tipp: Color-Key-Effekte für Ihre Fotos

Mit dieser Technik heben Sie einzelne Bereiche eines Schwarz-Weiß-Fotos farblich hervor und lenken so die Aufmerksamkeit der Betrachter auf ein bestimmtes Motiv. Meistens betont der Color-Key-Effekt eine einzige Farbe, z. B. eine rote Rose in grauer Kulisse, es ist aber auch möglich, mehrere Nuancen zu verwenden. Mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung wenden Sie in fünf Minuten einen solchen Effekt auf ein Farbfoto Ihrer Wahl an:

  1. Öffnen Sie das gewünschte Foto und verdoppeln Sie die Bildebene über Ebene / Ebene duplizieren.
  2. Als Nächstes entsättigen Sie die Kopie, das heißt, Sie entfernen jegliche Farbe aus dem Foto. Wählen Sie dazu aus dem Bildmenü Farben / Entsättigen. Aktivieren Sie im folgenden Dialog im Bereich Grauwerte bestimmen nach die Option Leuchtkraft, die einzelne Bereiche noch etwas aufhellt und den Kontrast verstärkt. Aktivieren Sie die Vorschau, um das mögliche Ergebnis zu überprüfen. Bei Gefallen wenden Sie den Filter über OK an.
  3. Der entsättigten Ebene fügen Sie nun eine Ebenenmaske hinzu (Ebene / Maske / Ebenenmaske hinzufügen). Im nächsten Dialogfenster entscheiden Sie sich für Weiß (volle Deckkraft) und klicken dann auf Hinzufügen.
  4. Mit Hilfe der weißen Ebenenmaske wählen Sie nun die Bereiche, die Sie betonen möchten – also solche, die wieder Farbe enthalten sollen. Dazu aktivieren Sie mit [P] einen Pinsel, wählen Schwarz als Vordergrundfarbe aus und suchen eine geeignete Pinselspitze und -größe aus.
  5. Malen Sie nun wie in Abbildung 6 entlang der farbigen Bereiche, um diese freizustellen. Stellen, mit denen Sie nicht zufrieden sind, versetzen Sie jederzeit mit einer weißen Vordergrundfarbe wieder in den Graustufenmodus zurück.
  6. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, wählen Sie im Bild-Menü den Eintrag Bild zusammenfügen und speichern das Foto.

    Abbildung 6: In den weißen Bereichen der Ebenenmaske bleiben die Pixel der Bildebene sichtbar. Die schwarze Farbe sorgt dafür, dass die darunter liegende farbige Bildebene durchscheint.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie ein Puzzle gestalten, Farbränder verwischen und Wellen erzeugen. Außerdem lernen Sie praktische Shortcuts und den Plug-in-Browser kennen.
  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir unter anderem, wie Sie Unterschiede mit Hilfe von Ebenen sichtbar machen, schlechte Lichtverhältnisse in Fotos korrigieren und Schlagschatten unabhängig vom Text verändern.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Unsere Tipps und Tricks bringen Ihnen Funktionen und Arbeitstechniken der Gimp-Version 2.6 näher. Wir zeigen, wie Sie eigene Pinselspitzen erstellen und damit Abrisskanten für Fotomontagen erzeugen, mit Bildern in verschiedenen Ebenen arbeiten und die rechteckige Auswahl sinnvoll nutzen.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie Grafiken für Fotomontagen erstellen und verschiedene Filter wirkungsvoll einsetzen.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie mit dem Programm kreativ ins Bild eingreifen und Motive besser in den Vordergrund rücken.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...