Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Effizienter arbeiten mit Gimp

Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie das Verschmieren-Werkzeug einsetzen, Schlagschatten und einen pfiffigen Color-Key-Effekt erzeugen. Außerdem stellen wir die Vordergrundauswahl und die Kontrastspreizung vor.

Tipp: Mit dem Verschmieren-Werkzeug arbeiten

Im Gimp-Werkzeugkasten taucht es als Wischfinger auf, und Sie aktivieren es über das Bildmenü Werkzeuge / Malwerkzeuge / Verschmieren oder die Taste [S]. Es gehört zu den Malwerkzeugen und simuliert verwischte Farben. Das Tool eignet sich aber auch dazu, scharfe Kanten weicher darzustellen, denn es verändert den Schärfegrad einzelner Bildpartien punktuell. Im herkömmlichen Sinne malen können Sie damit nicht. Stattdessen verschmieren Sie bereits vorhandene Farb- und Bildelemente. Wie sich der Wischfinger verhält, hängt von der ausgewählten Pinselspitze und den Werkzeugeinstellungen ab.

Diese rufen Sie über Fenster / Andockbare Dialoge / Werkzeugeinstellungen auf. Sie können den Pinsel auswählen, dessen Größe und Deckkraft bestimmen (Abbildung 1). Beachten Sie, dass die Deckkraft beim Verschmieren-Werkzeug nichts mit der Transparenz zu tun hat. Vielmehr geht es um den Bereich: Je höher die Deckkraft ist, desto größer ist die Reichweite des Tools. Probieren Sie unterschiedliche Pinselspitzen, um den Effekt des Werkzeugs zu variieren. In Kombination mit dem Regler Rate verstärken Sie diesen Effekt zusätzlich.

Abbildung 1: Mit dem Wischfinger aktivieren Sie das Verschmieren-Werkzeug, um Farben zu verstreichen und Kanten weicher zu zeichnen.

Tipp: Schwebende Objekte dank Schlagschatten

Ein scharfer Schatten auf einem hellen Hintergrund sorgt dafür, dass Objekte oder Schriftzüge so wirken, als würden sie schweben. In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie den Schlagschatten aus Abbildung 2 erzeugen:

Abbildung 2: Über einen Filter erzeugen Sie in Gimp schnell einen Schlagschatten und lassen so Objekte oder Schriftzüge schweben.
  1. Erstellen Sie ein neues Bild über Datei / Neu bzw. [Strg]+[N]. Geben Sie im folgenden Dialog eine Größe vor oder wählen Sie etwas Passendes aus dem Drop-down-Menü Vorlagen aus.
  2. Klappen Sie den Abschnitt Erweiterte Einstellungen aus. Aus dem Menü Füllung wählen Sie Weiß. Alternativ richten Sie einen anderen hellen Hintergrund ein, indem Sie mit der linken Maustaste im Werkzeugkasten auf das Symbol mit den beiden Farbflächen (Vorder- und Hintergrundfarbe auswählen) klicken. Stellen Sie eine Vordergrundfarbe ein, kehren Sie zurück zum Dialog Ein neues Bild erstellen und suchen Sie im Menü Füllung die Vordergrundfarbe aus.
  3. Aktivieren Sie das Werkzeug Text ([T]). Klicken Sie ins leere Bild und schreiben Sie etwas. Gimp erzeugt automatisch eine Textebene, und im Bild öffnet sich der Texteditor, über den Sie Schriftart, -größe und -farbe anpassen.
  4. Jetzt fügen Sie dem Text einen Schlagschatten hinzu. Öffnen Sie aus dem Bildmenü Filter / Licht und Schatten den Eintrag Drop Shadow (Schlagschatten). Im folgenden Dialog nehmen Sie die Einstellungen vor: Die Optionen Offset X und Offset Y (Versatz X und Y) beziehen sich auf die Position. Der Blur radius gibt an, wie groß der Weichzeichnenradius ist. Unter Color legen Sie die Schattenfarbe fest, und der Regler Opacity steuert die Deckkraft. Je höher dieser Wert ist, desto stärker ist die Schattenwirkung.

Sobald Sie auf die Schaltfläche OK klicken, erzeugt Gimp eine neue Ebene mit dem Schlagschatten. Diese können Sie je nach Bedarf ein- und ausblenden, um die Wirkung zu testen. Gefällt Ihnen der Schatten nicht, löschen Sie die Ebene einfach und beginnen von vorne.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie ein Puzzle gestalten, Farbränder verwischen und Wellen erzeugen. Außerdem lernen Sie praktische Shortcuts und den Plug-in-Browser kennen.
  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir unter anderem, wie Sie Unterschiede mit Hilfe von Ebenen sichtbar machen, schlechte Lichtverhältnisse in Fotos korrigieren und Schlagschatten unabhängig vom Text verändern.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Unsere Tipps und Tricks bringen Ihnen Funktionen und Arbeitstechniken der Gimp-Version 2.6 näher. Wir zeigen, wie Sie eigene Pinselspitzen erstellen und damit Abrisskanten für Fotomontagen erzeugen, mit Bildern in verschiedenen Ebenen arbeiten und die rechteckige Auswahl sinnvoll nutzen.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie Grafiken für Fotomontagen erstellen und verschiedene Filter wirkungsvoll einsetzen.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie mit dem Programm kreativ ins Bild eingreifen und Motive besser in den Vordergrund rücken.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...