Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Mussten Sie erst Ihr Smartphone zur Seite legen, bevor Sie die neue EasyLinux-Ausgabe aufgeschlagen haben? Oder lesen Sie das Heft vielleicht als PDF-Datei auf einem Tablet-PC? Dann liegen Sie im Trend, schließlich wächst die Verbreitung der leistungsfähigen Mobilrechner mit Internetzugang (die nebenbei auch telefonieren können) unaufhörlich, und es kommen ständig neue Geräte mit besserer Hardware (mehr CPU-Kerne, höher getaktet, mehr Arbeitsspeicher) auf den Markt.

Grund genug für die EasyLinux-Redaktion, mal wieder einen Blick auf die Mobilgeräte zu werfen – aus einer Linux-Perspektive. Wenn Sie mit Android unterwegs sind, läuft ja eh schon ein Linux-System auf dem Smartphone oder Tablet, und auch beim Apple-Betriebssystem iOS werkelt im Hintergrund ein (mit Linux verwandtes) Unix-System. Doch darum geht es hier nicht; uns hat interessiert, wie Smartphone und Tablet sowie Ihr Linux-PC zueinander finden. Stichworte sind Datenaustausch und Fernsteuerung – los geht es mit dem Schwerpunkt auf Seite 38.

Short-URL-Service

Artikel in EasyLinux enthalten am Ende meistens einen Info-Kasten, der Links zu weiteren Artikeln und anderen Quellen im Internet aufführt. Dabei steht hinter jeder Webadresse in Klammern eine EasyLinux-Short-URL im Format http://ezlx.de/f2n1. Die Domain ezlx.de (sprich: easy-LX) haben wir eingerichtet, um diese besonders kurzen Adressen erzeugen zu können: Die sind schnell eingetippt, was gerade bei den heute üblichen ultralangen URLs wichtig ist, wie sie Content-Management-Systeme erzeugen, um den Suchmaschinen zu gefallen. Damit Sie immer auf den ersten Blick sehen, wohin die Reise geht, drucken wir aber auch die vollständigen Originaladressen mit ab.

Falls Sie unsere Short-URLs schon kennen und sich gefragt haben, wie die vier- bis fünfstelligen Kürzel (etwa f2n1) zustande kommen, hier die Kurzfassung:

  • Das erste Zeichen (im Beispiel f steht für ein Jahr, wir zählen ab 2010 (a) – aktuell ist also 2015 (f).
  • Dann folgt die Ausgabennummer, bei uns ist das immer 1, 2, 3 oder 4 (in dieser Ausgabe: 2).
  • Das nächste Zeichen ist ein Buchstabe, aus dem Sie bei Interesse ablesen können, in welcher Reihenfolge wir die einzelnen Artikel fertiggestellt haben: Wir fangen bei a an und arbeiten uns dann zu den folgenden Buchstaben vor, bis alle Artikel fertig sind. Das n aus dem Beispiel gehört z. B. zum Basics-Artikel über LTS-Versionen (ab Seite 104).
  • Schließlich folgt eine ein- oder zweistellige Zahl: Damit zählen wir einfach alle Links aus dem Info-Kasten auf – die erste URL erhält in der Kurzform die 1.

Sie können diese abschließenden Nummern übrigens auch weglassen – geben Sie die URL http://ezlx.de/f2n in den Browser ein, erscheint eine Liste mit allen Lang- und Kurz-URLs aus dem Artikel. Wenn Sie auch noch auf den Artikel-Buchstaben verzichten (also nur f2 angeben), erscheint die Gesamtliste aller Links aus der aktuellen Ausgabe.

Rasantes Knoppix

Die Linux-Live-DVD Knoppix wird von Version zu Version besser – auf unserer Heft-DVD finden Sie die CeBIT-2015-Ausgabe 7.5, deren Installationsroutine nun erstmals das Aktualisieren einer älteren Knoppix-Installation (auf einem USB-Stick) erlaubt. Trotz des langsameren Dateizugriffs, der mit der Installation auf einem Stick verbunden ist, läuft das neue Knoppix so schnell wie ein regulär auf der Platte eingerichtetes Linux-System.

Außer Knoppix bietet die Heft-DVD auch ein aktuelles Linux Mint 17.1 in der KDE-Edition. Anders als Knoppix ist diese Distribution auf die normale Installation auf der Festplatte ausgelegt.

Wie üblich wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unserer Artikel und gutes Gelingen beim Nachvollziehen unserer Workshops.

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 1 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Editorial
  • Editorial 04/2013
  • Editorial
  • Editorial 04/2012
  • World Domination
    Liebe Leserinnen und Leser,

    neuerdings ist alles Open Source: Microsofts Editor "Visual Studio Code" für Programmierer (siehe Nachricht auf Seite 11) [1] und Apples Programmiersprache Swift [2] sind gerade zu einer Open-Source-Lizenz gewechselt. Viele Softwareentwickler, die bisher ihre Softwarequellen als Geschäftsgeheimnisse geschützt haben, hoffen nun auf eine Mitarbeit der Community – zumindest bei einzelnen Projekten. Bis wir den kompletten Quellcode von Windows oder OS X bekommen (und ändern dürfen), wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Bis dahin erfreuen wir uns einfach an der neuen Harmonie, die z. B. zwischen Microsoft und der Linux-Welt herrscht, so etwa bei der neuen Zertifizierung "MCSA: Linux on Azure" [3], die Administratoren erwerben können, wenn sie zwei Prüfungen bestehen – eine bei Microsoft und eine bei der Linux Foundation.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...