Game Boy

Wer in den 1990er-Jahren unterwegs spielen wollte, griff häufig zu Nintendos klobigem Game Boy mit seinem winzigen, monochromen Bildschirm. Ihn und seine direkten Nachfolger Game Boy Color, Game Boy Advance und Super Game Boy Nintendo emuliert Visual Boy Advance [13] (Abbildung 6). OpenSuse-Anwender installieren das Paket vbam; (K)Ubuntu-Anwender suchen nach visualboyadvance in der Paketverwaltung und erhalten automatisch das grafische GTK-Frontend aus dem Paket visualboyadvance-gtk.

Abbildung 6: Hier reanimiert Visual Boy Advance das Spiel Tetris, das vor allem durch den Game Boy weltweite Bekanntheit erlangte.

Das Programm startet Game-Boy-Spiele (Dateiendungen .gb, .gbc oder .gba) über File / Open (Datei / Öffnen). Die Steuerung regelt der Menüeintrag Options / Joypads. Unter Options und in den Untermenüs finden Sie weitere Schalter, um die Fenstergröße des Emulators, den Sound und diverse Grafikfilter einzustellen. VBA erzeugt außerdem Screenshots und speichert und lädt Spielstände.

Für Visual Boy Advance gibt es ein weiteres grafisches Frontend: VBA Express [14] laden Sie von der Projekthomepage als RPM-Paket herunter, wenn Sie OpenSuse verwenden. Bei (K)Ubuntu finden Sie diese Variante in den Repositorys. VBA Express präsentiert den Emulator in einem anderen Look, im Hintergrund werkelt aber dasselbe Programm mit denselben Funktionen (Abbildung 7).

Abbildung 7: VBA Express ist ein grafisches Frontend für Visual Boy Advance. Über das Hauptfenster (links) konfigurieren Sie den Emulator und öffnen die Spiele, die in einem Extrafenster (rechts) laufen.

Atari 2600

Noch weiter zurück in die Vergangenheit reist Stella [15], das ein Atari-2600-System emuliert. Die 1977 veröffentlichte Videospielkonsole besaß nur 128 Byte (wirklich Byte, nicht KByte!) Arbeitsspeicher, um den aktuellen Spielstand zu speichern; das Programm selbst wurde nicht in den Arbeitsspeicher geladen. Frühe Spiele durften bis 2 KByte groß sein, ab den 1980er-Jahren waren über Zusatzhardware in den Modulen auch bis 64 KByte möglich. Stella präsentiert nach dem Start das Fenster aus Abbildung 8. Den Dialog schließen Sie über einen Klick auf Cancel (Abbruch). Das gibt den Blick auf einen kleinen Dateimanager frei, in dem Sie das gewünschte Spiel suchen. In der Regel tragen die Dateien die Endung .bin. Markieren Sie diese und klicken Sie auf Select (Auswählen).

Abbildung 8: In einer Art Dateimanager suchen Sie nach Ihren Spielen und starten diese dann per Klick auf "Select".

Mit [F1] wählen Sie den Spielmodus, und [F2] startet das Spiel (Abbildung 9). Den Joystick ersetzen die Pfeiltasten, und mit der Leertaste feuern Sie (falls im Spiel vorgesehen). Mit [Esc] gelangen Sie jederzeit zurück zum Hauptfenster und damit zur Dateiauswahl. Weitere Informationen zur Bedienung und zum emulierten Atari 2600 finden Sie auf der Projekthomepage. Auf der linken Seite sind diverse englischsprachige Handbücher verlinkt.

Abbildung 9: Noch einmal Punkte im Labyrinth fressen wie in den 1980ern – auch Pac-Man läuft im Emulator Stella.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...