EasyLinux 04/2014 erscheint am 09.10.2014.

Emulatoren

Emulieren bedeutet Nachahmen: Im Computerumfeld heißt das, die Funktionsweise einer anderen Maschine perfekt nachzubilden. Das ist nicht dasselbe wie Virtualisierung, auch wenn beide Methoden im Ergebnis ähnlich sind. Wir stellen Emulatoren für alte Homecomputer, Spielekonsolen, Android-Smartphones und auch vollwertige PCs vor, mit denen Sie fast sämtliche existierende Software unter Linux nutzen können.

Desktop-Publishing mit Scribus

Das professionelle Layout von Zeitschriften wie EasyLinux entsteht meist mit Adobe InDesign oder QuarkXpress – beides sind kommerzielle Produkte, die nur unter OS X und Windows laufen. Scribus bietet als Open-Source-Programm auch unter Linux viele der Features, die man von den beiden Standardprogrammen kennt. Wir zeigen Stärken und Schwächen von Scribus und helfen bei den ersten Schritten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Scribus 1.5.0 veröffentlicht
    Die Macher des freien DTP-Programms Scribus haben eine neue Version mit größeren, teilweise lang erwarteten Änderungen veröffentlicht. Scribus 1.5.0 dient allerdings nur als Vorschau auf die nächste stabile Version 1.6.0.
  • Scribus in Entwickler-Version 1.3
    Desktop Publishing ist ein Bereich der von proprietärer Software dominiert wird. Doch das Programm Scribus demonstriert eindrucksvoll, dass sich auch mit freier Software professionelle Drucksachen bauen lassen. Einer der Hauptentwickler stellt Ihnen die Neuerungen in der Development-Version 1.3 vor.
  • Druckfrisch
    Druckereien vermarkten ihre Dienste heute zu Kampfpreisen via Internet. Linux liefert mit Inkscape und Scribus zwei Programme, die zusammen die Grundlage für hochwertige Druckvorlagen liefern.
  • Desktop Publishing mit Scribus
    Scribus ist auf dem besten Weg zum professionellen Layout-Programm. Welche Möglichkeiten es bietet und wo die Schwächen liegen, erfahren Sie in einer Tour durch die Gestaltung eines Scribus-Dokuments.
  • Scribus 1.3.5.1 freigegeben
    Nach knapp zwei Jahren Entwicklungsarbeit ist die freie Desktop-Publishing-Software Scribus in Version 1.3.5.1 freigegeben.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...