Besser arbeiten mit KDE

KDE-Tipps

08.07.2014
KDE ist der Standarddesktop von Kubuntu und OpenSuse. Auch EasyLinux empfiehlt daher KDE als bevorzugten Desktop für Einsteiger. In unseren Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige interessante Features des Desktops und seiner Anwendungen vor.

Tipp: Okular: Mehre PDF-Dokumente in Tabs

Verwenden Sie zum Betrachten oder Bearbeiten von PDF-Dokumenten das KDE-eigene Werkzeug Okular, können Sie seit der Version 0.19 mehrere PDF-Dokumente im selben Fenster öffnen.

Standardmäßig erscheint jedes weitere PDF-Dokument in einem eigenen Fenster. Bevorzugen Sie die Tab-Darstellung, wie sie auch der Adobe Reader nutzt, öffnen Sie das Menü Einstellungen / Betrachter einrichten und aktivieren im Modul Allgemein im Bereich Programmfunktionen die Option Neue Dateien in Unterfenstern öffnen. Übernehmen Sie die Einstellung mit Anwenden. Ein Neustart von Okular ist nicht erforderlich.

Tipp: Okular: Lupe und Zoom verwenden

Okular besitzt einen sehr präzise anwendbaren Zoom- und einen ebenso komfortablen Lupenmodus. Normal erscheint im Vorschaubereich links ein graues Rechteck. Fahren Sie mit der Maus darüber, verwandelt sich der Mauszeiger in einen Anfasser, und Sie können den gewünschten Zoomausschnitt präzise positionieren. Mit den Schaltflächen Verkleinern oder Vergrößern in der Werkzeugleiste erhöhen oder verringern Sie den Zoomfaktor in Stufen oder geben ihn im Eingabefeld links davon direkt an.

Darüber hinaus gibt es in Okular eine Bildschirmlupe. Etwas verwirrend ist, dass das Menü Extras mit [Strg]+[2] oder [Strg]+[6] gleich zweimal die Funktion Lupe zur Verfügung zu stellen scheint. Mit [Strg]+[2] können Sie im Dokumentenfenster mit der linken Maustaste via Drap & Drop direkt den gewünschten Zoomausschnitt wählen. Ein mehrmaliges Klicken mit rechts verkleinert den Ausschnitt wieder in Stufen zurück bis 100 Prozent. Die mit [Strg]+[6] aktivierbare Funktion hingegen stellt eine echte Lupe zur Verfügung. Hier können Sie mit gedrückter linker Maustaste im Dokumentenfenster z. B. in der 100-Prozent-Darstellung ein Rechteck über das Dokument fahren und dabei durch eine Lupe schauen (Abbildung 1).

Abbildung 1: Okular bietet eine sehr komfortable Bildschirmlupe.

Neu an Okular 0.19 ist nebenbei bemerkt auch, dass die aktuell eingestellte Bildschirmauflösung für das PDF-Rendering verwendet wird, was Dokumente noch brillanter aussehen lässt.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit KDE
    Viele Programme, tonnenweise Einstellungsmöglichkeiten und schicke Optik haben dem KDE-Desktop zu seiner Beliebtheit verholfen. Wo es so viel zu entdecken gibt, ist es jedoch manchmal schwer, sich auf Anhieb zurechtzufinden. Unsere Kniffe helfen weiter.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Das Rundum-Sorglos-Paket KDE ist mehr als eine komfortable Arbeitsumgebung: Anwendungen aus den Bereichen Grafik, Internet, Multimedia, Spiele und bündelweise praktische Tools erleichtern Ihnen den Alltag am PC. Wir verraten diesmal unter anderem Kniffe zum Text-Editor Kate, dem Alleskönner Amarok und Digikam.
  • KDE-Tipps
    KDE bietet mit dem Suchdienst Nepomuk einen "semantischen Desktop". Wir stellen die wichtigsten Nepomuk-Features vor, von denen auch Sie in Zukunft profitieren können. Daneben gibt es Tipps zu Konqueror, Kwallet und GTK-Programmen.
  • Ab ins Vergnügen
    Multimedia sorgt bei vielen Linux-Umsteigern für mehr Frust als Lust. Das muss nicht sein, geht Linux doch mindestens so gut wie Windows mit verschiedenen Mediadateien um. Dieser Workshop erklärt, wie Sie auch unter Linux zum Vergnügen kommen.
  • Linux-Tipps
    In dieser Ausgabe stellen wir alternative Suchmaschinen vor und zeigen die Einrichtung in Firefox, Chromium, Epiphany und Konqueror. Außerdem erfahren Sie, wie Sie WhatsApp im Browser unter Linux nutzen, einen externen Passwortsafe für Chromium einrichten und Routen mit OpenStreetMap planen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...