PO-21730-Fotolia-mj-foto_Fotolia-Haus_Alt_Neu_resized.jpg

© mj-foto, Fotolia

Linux: Einfach besser

Warum Linux – fast immer – besser als Windows ist

07.04.2014
Haben Sie sich schon für den Umstieg auf Linux entschieden? Oder brauchen Sie noch Argumente für unentschlossene Freunde und Kollegen? Im Schwerpunkt dieser Ausgabe geht es um Gründe, aus denen Linux besser als andere Betriebssysteme ist.

Über das beste Betriebssystem zu streiten, ist ein weit verbreitetes Hobby, und das Internet ist voll von hitzigen Diskussionen, in denen jeder Teilnehmer eine Reihe von Argumenten aufführt, warum das System seiner Wahl das einzig wahre ist und alle, die etwas anderes verwenden, fehlgeleitet sind. Wir bei EasyLinux sind natürlich parteiisch und wissen genau, warum wir Linux und nicht einem anderen Betriebssystem den Vorzug geben. Für alle, die noch unentschlossen sind, gibt es auf den folgenden Seiten ein paar Highlights. Wenn Sie bereits mit Linux arbeiten, dann erhalten Sie damit Argumentationshilfen für Diskussionen im Freundes- oder Kollegenkreis, und falls Sie bisher nur überlegen, es mal mit Linux zu versuchen, finden Sie hier vielleicht den letzten benötigten Impuls.

Die Aussage "Linux ist besser als Windows" (oder: "Linux ist besser als OS X") klingt etwas marktschreierisch und ist auch zu pauschal, denn es kommt immer auf den einzelnen Anwender an. Wer einen Computer kauft, um damit Windows-Programme in der von Microsoft entwickelten Programmiersprache C# zu schreiben, ist mit einer Linux-Installation schlecht beraten, und das gilt in gleicher Weise auch für verschiedene andere spezielle Einsatzzwecke eines PCs. Apple-Kunden, die ihre Macs für Desktop-Publishing mit Adobe InDesign oder QuarkXPress verwenden, würde eine Linux-Installation auf dem MacBook ebenfalls nicht glücklich machen.

Die Mehrheit der Computeranwender (egal, ob PC oder Mac) setzt ihre Rechner aber in den folgenden klassischen Bereichen ein:

  • Internet: Der Rechner muss Webseiten schnell, kompatibel und sicher anzeigen können und den Zugriff auf E-Mails ermöglichen; eventuell kommen noch Chats und Videotelefonate, etwa über Skype, hinzu. Speziellere Internetdienste, z. B. Filesharing, Usenet-News und andere sind da schon deutlich seltener gefragt.
  • Office: Hier geht es meist um Briefe und einfache
...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist nur für Mitglieder der LinuxCommunity zugänglich, die ein Archiv-Abo der Zeitschrift EasyLinux besitzen. Das Archiv-Abonnement kostet zusätzlich zum Printabo 1 Euro pro Monat und bietet vollen Online-Zugriff auf sämtliche EasyLinux-Artikel, Chat-Workshops und das exklusive LC-Klubforum.

Falls Sie bereits Abonnent eines Archiv-Abos sind, melden Sie sich bitte über das Login-Menü an.

Um ein Archiv-Abonnement abzuschließen, bestellen Sie dieses bitte in unserem Online-Shop.

EasyLinux-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift EasyLinux finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 8 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • So what?
    Seit gestern ist es offiziell: Zum Weihnachtsgeschäft soll das neue Windows 7 in den Regalen stehen. Aus Open-Source-Sicht wird sich dadurch kaum etwas ändern.
  • So viele Möglichkeiten
    Hand aufs Herz: Auch als überzeugter Linux-Anhänger werden Sie das eine oder andere Programm aus der Windows-Welt vermissen – einige Hersteller weigern sich nach wie vor standhaft, ihre Software zu portieren, und so bleibt häufig nur die Möglichkeit, immer wieder Windows zu booten.
  • Schwerpunkt: Linux- und Windows-Rechner im Zusammenspiel
    Linux ist von Natur aus sehr kommunikativ, gehört es doch zur Unix-Familie, in der so etwas erwartet wird. Windows-Netzwerke funktionieren aber nach eigenen Regeln. Zum Glück gibt es Software, die bei der Integration hilft.
  • Windows 7 im Linux-Netz
    Windows 7 steht in den Startlöchern: Bald wird Microsoft den Vista-Nachfolger ausliefern, und auch die Verkäufer von Komplettsystemen dürften sich darauf vorbereiten, ihre Rechner mit "Seven" auszuliefern. Ob und wie gut das neue Windows mit Linux koopiert, verraten wir Ihnen hier.
  • KDE und Windows 8: Desktops im Vergleich
    Für Office, Internet & Co. bieten Windows und Linux sehr ähnliche Anwendungen, doch nicht nur die verfügbaren Programme spielen eine Rolle, wenn es um den Komfort des Systems geht. Wir lassen KDE gegen Windows 8 antreten.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...