Tipp: Gnome-Terminal: Puffer für Bildlauf vergrößern

In der Voreinstellung können Sie mit dem in Tipp 2 erwähnten Rollbalken 512 Zeilen zurückblättern. Arbeiten Sie oft und gerne im Terminal und ist Ihnen dieser Puffer zu klein, erhöhen Sie ihn einfach. Dazu öffnen Sie wie im vorigen Tipp die Profileinstellungen und wechseln zum Reiter Rollbalken. Tragen Sie die gewünschte Anzahl ins Feld Zurückrollen ein. Alternativ setzen Sie ein Häkchen in die Checkbox Unbegrenzt darunter.

Tipp: Starter für das Gnome-Terminal

Auf Ubuntu-Systemen haben die Entwickler die Desktopumgebung so konfiguriert, dass [Strg]+[Alt]+[T] das Gnome-Terminal startet. Nutzen Sie eine andere Distribution und möchten ebenfalls einen Shortcut für die Konsole konfigurieren, führt der Weg über die Systemeinstellungen. Rufen Sie den Dialog über einen Klick auf Ihren Accountnamen rechts oben im Panel auf. Wechseln Sie im Bereich Hardware zur Abteilung Tastatur und dort zum Reiter Tastaturkürzel. Links befinden sich einige vordefinierte Kategorien, wie Barrierefreiheit, Bildschirmfotos, Fenster, Navigation usw.

Vordefinierte Shortcuts für Programme finden Sie in der Abteilung Starter. Je nach Distribution sind hier Tastenkürzel für den Hilfebrowser, den Taschenrechner, das Mailprogramm und den Webbrowser eingerichtet. Auf Ubuntu-Systemen finden Sie hier zudem den Eintrag Terminal starten. Möchten Sie die bestehende Konfiguration von [Strg]+[Alt]+[T] zu etwas eigenem abändern, dann reicht es, die Zeile einmal mit der linken Maustaste anzuklicken. Sie sehen dann den Hinweis Neue Tastenkombination und drücken einfach den Shortcut, den Sie zuweisen möchten. Existiert dieser schon, weist Sie ein Dialogfenster darauf hin. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Vorgang abzubrechen oder den Shortcut trotzdem zuzuweisen und damit die bisher zugeordnete Funktion zu überschreiben.

Um einen neuen Starter zu definieren, klicken Sie unterhalb des Feldes auf das Plussymbol. Im folgenden Dialog geben Sie einen Namen und einen Befehl ein. Das Kommando, das ein Terminalfenster öffnet, lautet gnome-terminal. Tragen Sie beides ein und klicken Sie auf Anwenden (Abbildung 3). Danach taucht der Eintrag in der Kategorie Eigene Tastenkürzel auf. Jetzt weisen Sie noch einen Shortcut zu, indem Sie ihn mit der linken Maustaste anklicken und den Shortcut betätigen.

Abbildung 3: Für den neuen Shortcut tragen Sie einen Namen und den Befehl ein.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktop-Umgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Seit Ausgabe 01/2012 zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...