Tragbar

Wenn man das Programm auf einem USB-Stick von Rechner zu Rechner trägt, braucht man keinen Datenabgleich. Dennoch hat der Entwickler sogar mehrere Synchronisierungsfunktionen eingebaut: Am einfachsten tauschen Sie Daten mit Hilfe von iCal-Dateien aus. Dabei handelt es sich um ein gängiges Format, das die meisten anderen Kalenderprogramme ebenfalls verstehen.

Nach einem Klick auf Ical / Start Server startet das Programm einen einfachen Webserver, der eine iCal-Datei mit allen BORG-Terminen im Heimnetz bereitstellt. Das Programm synchronisiert sich zudem mit einem Baikal-Server [2]: Das ist ein Kalenderdaten- und Adressbuchserver, der sich auf einem PHP-fähigen Webserver durch einfaches Auspacken eines ZIP-Archivs installieren lässt.

Die Redaktion meint

BORG sieht zwar nicht besonders schick aus, doch das kleine Programm lässt sich dank Java portabel auf einem UBS-Stick installieren und bringt viele ungewöhnliche, aber durchwegs praktische Funktionen mit.

Bewertung

4 von 5 Sternen

Calibre 1.24.0: E-Book-Management Software

Calibre katalogisiert E-Books, konvertiert sie in ein einheitliches Format und hält die Sammlung auf der Festplatte mit mobilen Geräten synchron. Als Zugabe ist ein E-Book-Editor an Bord.

Zunehmend laufen E-Books den gedruckten Büchern den Rang ab. Und so wie keine größere Bibliothek ohne Titel- und Autorenkatalog auskommt, wird es ab einer gewissen Anzahl von E-Books auf der Festplatte unbequem, mit dem Dateimanager nach ihnen zu suchen.

Für eine bessere Übersicht in der elektronischen Buchsammlung sorgt die E-Book-Management-Software Calibre (Abbildung 3) [3]. Es genügt, bereits vorhandene E-Book-Dateien auf das Programmfenster zu ziehen, um sie unter die Verwaltung des Programms zu stellen. Die Funktion Bücher erwerben, welche die E-Books direkt von etwa 50 Onlineshops bezieht, erweitert die bestehende Sammlung.

Abbildung 3: Calibre stellt die E-Book-Sammlung als optisch ansprechenden Katalog mit Suchfunktion dar.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 9 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Künftig digital
    Immer mehr Lektüre landet ausschließlich digital auf dem Rechner oder dem Reader. Mit Calibre haben Sie die E-Books im Griff und erstellen bei Bedarf neue Dateien.
  • E-Books unter Linux lesen
    Vielleser stöhnen im Urlaub wegen etlicher Kilogramm an Büchern, und auch auf Geschäftsreisen mit der Bahn ist gedruckte Ware oft lästig. E-Books verringern das Gepäck, denn ein Smartphone oder gar ein Notebook haben die meisten ohnehin dabei. Auch Linux ist E-Book-tauglich.
  • E-Books mit Calibre organisieren und lesen
    Mit Calibre bringen Sie Ordnung in die digitale Bibliothek: Sie heben damit nicht nur die auf der Festplatte verschollene Lektüre, sondern konvertieren die digitalen Bücher bei Bedarf in viele Formate.
  • E-Books und Lerneinheiten mit der Office-Erweiterung eLAIX erstellen
    Die Extension eLAIX verbindet das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten in Open/LibreOffice nahtlos mit dem anschließenden Umwandeln in ein E-Book.
  • Neu gesetzt
    Mit Sigil bearbeiten Sie E-Books im EPUB-Format so komfortabel wie mit einer ganz normalen Textverarbeitung.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...