Fast allwissend

Ein Spezialist, der Maßeinheiten aus der Atomphysik wie Angström und Stone als traditionelles britisches Maß für das Körpergewicht ebenso kennt wie die Einheit PetaByte aus der Informatik (1024 TeraByte), ist das Python-Programm ConvertAll [7]. Mehr noch als durch seine lange Liste an gespeicherten Einheiten (Abbildung 6) zeichnet es sich dadurch aus, dass es nicht nur einfache Einheiten umrechnet, sondern auch zusammengesetzte.

Abbildung 6: Der Einheitenumrechner ConvertAll kennt viele gebräuchliche und historische Maßeinheiten und konvertiert auch Produkte, Quotienten und Potenzen aus beliebigen Einheiten in einem Schritt.

Ein Beispiel: Sie wissen, dass ein Bach 10 Liter Wasser pro Sekunde führt. Um die Tagesmenge zu erfahren, rechnen Sie einfach die Einheit Liter / Sekunde in Liter / Tag um. Liter / Tag können Sie dabei durch jede bekannte Kombination aus Mengeneinheit (Hektoliter, Gallone, Meter hoch drei) pro Zeiteinheit (Monat oder z. B. Wache aus der Schifffahrt) ersetzen.

Generell rechnet ConvertAll jedes Produkt und jeden Quotienten aus ihm bekannten Einheiten in jede andere Kombination der gleichen Dimension um. Ob die Zusammenstellung der Einheiten einen Sinn ergibt, prüft das Programm nicht, lediglich, ob sich der linke Wert überhaupt in den rechten umwandeln lässt. Geben Sie für zusammengesetzte Einheiten in die Felder Ausgangseinheit und Zieleinheit eine Kombination aus Einheitennamen und den mathematischen Operatoren /, * und ^ (für "hoch", Potenz) ein.

Beim Tippen einer Bezeichnung wählt das Programm, sobald die Eingabe eindeutig ist, einen Eintrag aus der Liste der eingebauten Einheiten aus. Sie erkennen dann am Einheitentyp und gegebenenfalls am Kommentar, ob ConvertAll Ihre Eingabe richtig zugeordnet hat. Alternativ können Sie direkt aus der Liste eine Maßeinheit wählen. Der Button Einheit Suchen erleichtert die Auswahl, indem er die Einheiten nach Sachgebieten filtert.

Nun brauchen Sie nur noch in eines der Felder unten im Fenster rechts oder links des Gleichheitszeichens eine Zahl einzugeben, dann berechnet das Programm die Entsprechung in der anderen Maßeinheit.

Die Redaktion meint

ConvertAll schafft es, wissenschaftliche Ansprüche und einfache Bedienung unter einen Hut zu bringen. Damit hilft es Lesern englischer Romane ebenso weiter wie Physikern.

Bewertung

4 von 5 Sternen

EasyTAG 2.1.10: Tag-Editor für Musikdateien

Viele Medienspieler bringen bereits einen Editor für Tags mit, die in die Musikdateien eingebettet sind. Doch wenn man eine ganze Musiksammlung bearbeiten möchte, lohnt sich der Einsatz eines Spezialprogramms wie EasyTAG.

Die meisten Musikplayer, auch das in dieser Ausgabe vorgestellte Nightingale, gruppieren die Songs nach den eingebetteten Tags. So sortieren sie die Musikstücke unabhängig davon, wo Dateien auf der Festplatte liegen, nach Stilen, Alben und Interpreten. Ein direkter Zugriff auf die Dateien ist in den meisten Anwendungen gar nicht mehr möglich – auf dem kleinen Display eines Handys oder MP3-Players wäre das auch unpraktisch.

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass alle Musikdateien konsistent und lückenlos mit Tags ausgestattet sind. Das richtige Tool, um Fehler wie unterschiedliche Schreibungen einer Band oder falsch kodierte Umlaute zu korrigieren, ist das Gnome-Programm EasyTAG (Abbildung 7) [8]. Da es die Daten automatisch aus den Dateinamen und der Ordnerstruktur extrahieren oder von Internetdiensten beziehen kann, eignet es sich auch gut, um eine selbst digitalisierte Schallplattensammlung zu taggen.

Abbildung 7: Die Stärken des Tag-Editors EasyTAG für Musikdateien kommen immer dann zum Tragen, wenn Sie den Album- oder Künstlernamen für viele Dateien gleichzeitig verändern möchten.

Nach der Auswahl eines Verzeichnisses links im Dateibrowser durchkämmt EasyTAG dieses inklusive aller Unterordner nach Musikdateien. Wählen Sie aus dieser Liste eine oder mehrere Dateien aus. Um die Tags mehrerer Dateien zum Beispiel für den Eintrag Künstler anzugleichen, klicken Sie auf das kleine Icon rechts im Eingabefeld.

EasyTAG speichert Änderungen niemals ungefragt. Veränderte Tracks hebt das Programm zunächst rot hervor. Erst Dateien speichern oder [Strg]+[S] schreibt die veränderten Werte in die Dateien.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 9 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Künftig digital
    Immer mehr Lektüre landet ausschließlich digital auf dem Rechner oder dem Reader. Mit Calibre haben Sie die E-Books im Griff und erstellen bei Bedarf neue Dateien.
  • E-Books unter Linux lesen
    Vielleser stöhnen im Urlaub wegen etlicher Kilogramm an Büchern, und auch auf Geschäftsreisen mit der Bahn ist gedruckte Ware oft lästig. E-Books verringern das Gepäck, denn ein Smartphone oder gar ein Notebook haben die meisten ohnehin dabei. Auch Linux ist E-Book-tauglich.
  • E-Books mit Calibre organisieren und lesen
    Mit Calibre bringen Sie Ordnung in die digitale Bibliothek: Sie heben damit nicht nur die auf der Festplatte verschollene Lektüre, sondern konvertieren die digitalen Bücher bei Bedarf in viele Formate.
  • E-Books und Lerneinheiten mit der Office-Erweiterung eLAIX erstellen
    Die Extension eLAIX verbindet das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten in Open/LibreOffice nahtlos mit dem anschließenden Umwandeln in ein E-Book.
  • Neu gesetzt
    Mit Sigil bearbeiten Sie E-Books im EPUB-Format so komfortabel wie mit einer ganz normalen Textverarbeitung.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...