LibreOffice-Tipps

Besser arbeiten mit LibreOffice

Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie die automatische Silbentrennung in Dokumentenvorlagen nutzen, Lesezeichen in Writer einsetzen und Text auf den Kopf stellen. Außerdem stellen wir die Arbeit mit versteckten Tabellenblättern und anderen nützlichen Calc-Funktionen vor.

Tipp: LibreOffice: Überblick in umfangreichen Dokumenten

Arbeiten Sie in Calc in einer umfangreichen Tabelle oder in Writer in einem sehr langen Dokument, und die Dateien passen nicht auf den Bildschirm, dann müssen Sie nicht umständlich hin- und herblättern oder das Scrollrad der Maus überstrapazieren. Mit einem einfachen Trick zeigen Sie ein Datenblatt oder Textdokument einfach in mehreren Fenstern an. Wählen Sie dazu aus dem Menü Fenster / Neues Fenster. Calc erstellt daraufhin ein neues Fenster der aktuellen Tabelle, Writer eines vom aktuellen Text.

Nun können Sie beide Fenster beispielsweise neben- oder übereinander anordnen, bequem Abschnitte und Tabellenbereiche vergleichen, Formeln oder die einheitliche Formatierung Ihrer Texte prüfen. Änderungen an der Tabelle oder am Textdokument, die Sie in einem Fenster vornehmen, überträgt LibreOffice automatisch auf das andere geöffnete Fenster.

Tipp: Writer: Automatische Silbentrennung in Dokumenten

LibreOffice verfügt über eine automatische Silbentrennung, die aber gut versteckt und in der Voreinstellung deaktiviert ist. Wenn Sie sie über Format / Absatz / Textfluss einschalten, gilt das nur für den aktuellen Absatz und nicht für das gesamte Dokument. Um die Silbentrennung bei einem langen Text nicht für jeden Absatz aktivieren zu müssen, richten Sie das schon in der Dokumentenvorlage ein.

Um das für die Vorlage Standard einzustellen, klicken Sie in einen beliebigen Absatz des Dokuments und drücken [F11]. Es öffnet sich der Formatvorlagen-Katalog, in dem die aktuelle Vorlage (hier Standard) bereits markiert und blau hervorgehoben ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie aus dem Kontextmenü Ändern. Wechseln Sie zum Reiter Textfluss und setzen Sie oben bei Silbentrennung ein Häkchen in die Checkbox Automatisch (Abbildung 1). Per Klick auf Anwenden und dann auf OK übernehmen Sie die Einstellung für das gesamte Dokument.

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt über Datei / Neu / Textdokument ein neues Dokument erstellen, ist die automatische Silbentrennung wieder deaktiviert, weil Sie die Formatvorlage Standard nicht dauerhaft ändern dürfen. Eine Lösung zeigt der nächste Tipp: Er stellt vor, wie Sie eine neue Formatvorlage als Standard definieren.

Abbildung 1: Die automatische Silbentrennung schalten Sie im Einrichtungsdialog für die Absatzvorlage ein.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps verraten unter anderem, wie Sie Nullwerte in Calc ausblenden, mit regulären Ausdrücken suchen sowie Zeitdifferenzen berechnen und anzeigen. Außerdem zeigen wir, wie Sie Zeilenumbrüche erzwingen und verhindern, Schriften einbetten und Objekte leichter positionieren.
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps stellen unter anderem Shortcuts für Linien in Writer und Funktionen zum Verbinden von Calc-Zellen vor. Außerdem beschreiben wir neue Funktionen in LibreOffice 5.2.
  • LibreOffice-Tipps
    Wir zeigen diesmal in den LibreOffice-Tipps, wie Sie die Durchschnittsnote eines Schulfaches errechnen, Tabellentext automatisch formatieren, Sonderzeichen und Umlaute ersetzen und einiges mehr.
  • LibreOffice-Tipps
    In den LibreOffice-Tipps erfahren Sie diesmal, wie Sie einen unglaublich hohen Stundenlohn erzielen, Arbeitszeiten runden und eine Formel bequem in viele Zellen kopieren.
  • LibreOffice-Tipps
    Fest einkalkuliert haben Sie auch diesmal hoffentlich wieder den LibreOffice-Workshop. Dieser zeigt, wie Sie in Calc wichtige Daten hervorheben, und Sie lernen die verwirrende Vielfalt an Strichformen für Writer kennen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...