Kniffe, die Sie kennen sollten

Linux-Tipps

In dieser Ausgabe stellen wir den Dienst Wifis.org und Thunderbird-Add-ons vor, mit denen Sie Ihre Post um- sowie weiterleiten, die Ansicht sortieren und die Mails in den Ordnern zählen. Außerdem zeigen wir, wie Sie Chrome aufräumen, einen Online-Portscan durchführen und Ihre IP-Adresse ermitteln.

Tipp: Wifis.org: Mailadresse fürs eigene WLAN

Wenn Sie daheim ein drahtloses Netzwerk (WLAN) betreiben, dann haben Sie dem Funknetz vielleicht selbst eine SSID gegeben, beispielsweise den Familiennamen oder etwas anderes Fantasievolles. Der Berliner Entwickler Mathias Nitzsche hatte die pfiffige Idee, SSIDs von Funknetzen zur Kontaktaufnahme zu nutzen, und gründete 2011 den Dienst Wifis.org [1]. Ein Google- oder Facebook-Konto vorausgesetzt, registrieren Sie auf der Webseite eine Adresse der Form wifis.org/IhrWunschname, wif.is/IhrWunschname oder IhrWunschname.wifis.org die Sie dann Ihrem heimischen WLAN als Namen zuordnen können. Betreiben Sie mehrere WLAN-Netzwerke, unterscheiden Sie diese durch angehängte Suffixe, etwa wifis.org/IhrWunschname/dsl, wifis.org/IhrWunschname/mobil und so weiter.

Der Clou daran: Gibt jemand Ihre SSID im Browser als Adresse ein, öffnet sich ein Kontaktformular, über das andere Ihnen eine E-Mail senden können, ohne dass Sie dabei Ihre wahre Identität preisgeben müssen (Abbildung 1). Die Nutzung von Wifis.org ist kostenlos. Der Dienst speichert laut eigenen Angaben die Wifis.org-Namen, die Mailadressen und die erhaltenen Nachrichten.

Abbildung 1: Mit Wifis.org richten Sie die SSID des eigenen Funknetzes als Mailadresse ein und nehmen Kontakt zu anderen WLAN-Betreibern auf.

Tipp: Chrome: Den Browser entrümpeln

Im Laufe der Zeit sammelt sich im Browser einiges an Daten an: Passwörter, Formularinhalte und auch eine Liste von kürzlich besuchten Webseiten. Den Verlauf nutzt Chrome auch dazu, beim Eintippen von URLs Vorschläge zur automatischen Vervollständigung zu unterbreiten. Während Firefox zahlreiche Möglichkeiten bietet, die Speicheroptionen schon im Vorfeld zu beeinflussen, hat Chrome etwas weniger dazu in petto. Dafür glänzt der Google-Browser, wenn es darum geht, die Ablage im Nachhinein gezielt zu löschen.

Um Chrome aufzuräumen, klicken Sie rechts oben im Programmfenster auf das Menü und wählen Verlauf (Tastenkombination [Strg]+[H]). In der folgenden Liste, die Sie über das Eingabefeld rechts oben auch durchsuchen können, entfernen Sie einzelne Einträge mit einem Klick auf das Pfeilsymbol und der Option Aus Verlauf entfernen. Sie dürfen auch mehrere Rubriken per Klick in die Checkboxen markieren und dann die Schaltfläche Ausgewählte Einträge entfernen betätigen.

Einen richtig gründlichen Hausputz führen Sie über den Button Browserdaten löschen durch, der sich ebenfalls oben im Programmfenster befindet. Im folgenden Dialog entfernen Sie nicht nur den Browserverlauf mit einem Klick, sondern beseitigen zusätzlich Cookies, leeren die Downloadliste, löschen den Cache und bei Bedarf sogar gespeicherte Passwörter (Abbildung 2). In der Voreinstellung entfernt Chrome nur die Daten der letzten Stunde. Im Drop-down-Menü finden Sie den Eintrag Gesamter Zeitraum, der alles löscht.

Abbildung 2: Über diesen Dialog räumen Sie Chrome gründlich auf und entfernen sämtliche gespeicherten Daten aus der Ablage.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe stellen wir nützliche Plug-ins für Firefox und Thunderbird vor und zeigen, wie Sie Ihre Spuren im Netz verwischen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Skype-Gespräche ans Telefon weiterleiten und die Tonspur aus Videos mit VLC extrahieren.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In diesen Linux-Tipps stellen wir Ihnen einige praktische Kniffe zu Firefox und Thunderbird vor. Der Browser hat einen neuen PDF-Betrachter und verwendet Schlüsselwörter für Lesezeichen, und das Mailprogramm machen wir fit für IMAP und viele Mailfolder.
  • Ausbaufähig
    Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird erfreut sich starker Beliebtheit. Neben zahlreichen eingebauten Features gibt es unzählige Addons, die die Funktionalität nochmals erweitern.
  • Mehr Mail-Features
    Thunderbird, das E-Mail-Programm aus der Mozilla-Serie, findet immer mehr Anhänger. Bereits von Haus aus kann es sehr viel, doch durch zusätzliche Erweiterungen können Sie praktische Funktionen nachrüsten, die den Alltag noch bequemer machen.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In den Linux-Tipps zeigen wir diesmal unter anderem, wie Sie per Mausklick die öffentliche IP-Adresse ändern, E-Mails mit Schlagwörtern versehen und VLC Tastaturkürzel zuweisen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2106: Linux als Videorekorder

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...