Restliche Einrichtung

Während die Installation läuft, der Installer also schon die Daten auf die Festplatte kopiert, können Sie noch ein paar Einstellungen für das neue System vornehmen:

  • Sie legen zunächst die Zeitzone fest, die Vorgabe Berlin ist in den meisten Fällen passend.
  • Bei der Tastaturbelegung schlägt der Mint-Installer die Variante Deutsch / Deutsch vor: Damit können Sie später auch Akzentzeichen wie "ñ" und "é" eingeben, müssen aber für Tilde und Akzentzeichen immer zusätzlich die Leertaste drücken. Möchten Sie das nicht (und dafür auf Akzentzeichen verzichten), wählen Sie statt der Vorgabe die Variante Deutsch -- Deutsch (ohne Akzenttasten). Im Eingabefeld können Sie Ihre Auswahl ausprobieren, bevor Sie diese mit Weiter bestätigen.
  • Im letzten Schritt legen Sie einen neuen Benutzer-Account an. Geben Sie im ersten Feld Ihren vollen Namen an, darunter folgen eine Bezeichnung für den Rechner und Ihr Benutzername sowie zweimal das Passwort (Abbildung 9).
Abbildung 9: Am Schluss wird der Installer persönlich: Geben Sie Ihren Namen, einen Rechnernamen und einen Benutzernamen sowie zweimal ein Passwort ein.
  • Mehr ist nicht zu tun; am Ende der Installation erscheint ein neues Dialogfenster, in dem Sie auf Jetzt neu starten klicken, um Ihr frisch installiertes Mint-System von der Platte zu booten. Alternativ klicken Sie auf Ausprobieren fortsetzen, wenn Sie noch ein wenig mit dem Livesystem arbeiten möchten. Das ist aber nicht besonders sinnvoll, weil das System auf der Platte deutlich zügiger arbeitet.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Frische Minze
    Im November 2014 erschien Linux Mint 17.1, Codename "Rebecca". Auf unserer Heft-DVD finden Sie die 64-Bit-Version der KDE-Ausgabe, und dieser Artikel zeigt, wie Sie das System installieren.
  • Feine Minznote
    Seit August 2015 gibt es Linux Mint 17.2 KDE, Codename "Rafaela". Auf unserer Heft-DVD finden Sie die 64-Bit-Version der eng mit Ubuntu verwandten und populären Linux-Distribution.
  • Feine Minznote
    Im Januar 2016 ist Linux Mint 17.3 KDE, Codename "Rosa", erschienen. Auf unserer Heft-DVD finden Sie die 64-Bit-Version der eng mit Ubuntu verwandten und populären Linux-Distribution.
  • Linux Mint 15 Cinnamon im Test
    Linux Mint 15, das Sie auch auf der Heft-DVD dieser Ausgabe finden, basiert auf Ubuntu 13.04 und bringt mit Cinnamon einen eigenen Desktop mit, der eine interessante Alternative zu Unity oder KDE ist.
  • Linux Mint 17 Mate auf der Heft-DVD
    Das Ubuntu-Derivat Linux Mint hat sich auf die Fahnen geschrieben, den Debian-Ableger Ubuntu noch einmal zu verfeinern. Die Distribution lindert mit ihrem Desktop Mate einige Kopfschmerzen, die Ubuntu mit der Unity-Oberfläche manchen Anwendern bereitet.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...