Tipp: Alle drei Maustasten sinnvoll nutzen

Im Bereich Titelleiste & Rahmen können Sie einstellen, was beim Klicken der linken, mittleren und/oder rechten Maustaste auf aktive bzw. inaktive Titelleisten und/oder Fensterrahmen passieren soll. Hier stehen pro Option die Einstellungsmöglichkeiten Nach vorne, Nach hinten, Nach vorne bringen/hinten stellen, Minimieren, Einrollen, Schließen, Kontextmenü, Ziehen eines Unterfensters beginnen und Nichts tun zur Verfügung. Sollten Sie sich in der schieren Menge der Konfigurationsmöglichkeiten einmal verheddern, können Sie mit der Schaltfläche Voreinstellungen die System-Defaults jederzeit wieder herstellen (lebensrettend vor allem beim Experimentieren mit Tastenzuordnungen). Das normalerweise via Rechtsklick verfügbare Kontextmenü können Sie hier auch der mittleren Maustaste zuweisen (Abbildung 14).

Abbildung 14: Bei einer Dreitastenmaus können Sie das per Voreinstellung auf der rechten Maustaste liegende Kontextmenü auch auf die mittlere Maustaste legen.

Tipp: Fensterregeln anpassen

Im Reiter Fenster des Dialogs Fensterverhalten stellen Sie wiederum ein, was ein Klick mit linker, mittlerer und/oder rechter Maustaste auf ein inaktives/inneres Fenster (nicht auf die Titelleiste) bewirken soll. Voreingestellt ist jeweils die Option Aktivieren, nach vorn und mit Klick ansprechen, was dem üblichen Verhalten entspricht. Zur Wahl stehen außerdem Aktivieren und mit Klick ansprechen, nur Aktivieren oder Aktivieren und nach vorne. Nützlich ist auch die Voreinstellung Rollen für das Mausrad, womit Sie in einem Listenauswahlfeld bequem durch die einzelnen Menüeinträge rollen können (Abbildung 15). Im unteren Abschnitt Inneres Fenster, Titelleiste & Rahmen können Sie bei Bedarf zusätzliche Aktionen definieren, etwa wenn Sie synchron mit dem Mausklick eine Sondertaste (Standard ist [Alt]) drücken. Zur Wahl stehen dann wieder die gleichen zahlreichen Aktionen für die linke Maustaste, mittlere Maustaste, rechte Maustaste sowie das Mausrad.

Abbildung 15: Die Voreinstellung "Rollen" für das Mausrad lässt Sie komfortabel durch Listenfelder scrollen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Arbeiten mit Fenstern in KDE
    Ein wesentliches Merkaml grafischer Benutzeroberflächen ist das Arbeiten mit Fenstern - dies ist unter Linux nicht anders als bei Windows. Für das Erscheinungsbild und Verhalten der Fenster stehen unter Linux viele verschiedene Fenster-Manager zur Verfügung.
  • KDE-Tipps
    KDE bietet zahlreiche 3-D-Effekte: Die Bandbreite reicht von Gimmicks über Eyecandy bis zu nützlichen Features. Die Effekte der Fensterverwaltung erleichtern das Zurechtfinden, wenn Sie auf mehreren Arbeitsflächen gleichzeitig arbeiten.
  • Desktop anpassen mit dem Kontrollzentrum
    Das Arbeiten mit einer grafischen Benutzeroberfläche macht erst richtig Vergnügen, wenn die Einstellungen den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst sind. So bietet die Oberfläche echte Arbeitserleichterung.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. Beginnend mit dieser Ausgabe zeigen wir Tricks für die dritte Generation des Desktops: die Gnome Shell.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Auf manchem Desktop ist wenig Platz. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, sich mehr Raum zu verschaffen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Symbole ausrichten, Hintergrundbilder austauschen und Internetadressen auf dem Desktop ablegen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2015: Distributionen im Test

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 0 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt