Home / EasyLinux / 2013 / 04 / Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Effizienter arbeiten mit Gimp

Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Tipp: Künstliche Rauchschwaden erstellen

Zigarettenrauch oder qualmende Kamine basteln Sie in Gimp, ohne andere mit dem tatsächlichen Geruch zu belästigen. Wir zeigen, wie Sie ein Bild mit künstlichen Rauchschwaden aufpeppen. Dabei kommen das Pinselwerkzeug und ein Verzerrungsfilter zum Einsatz:

  1. Öffnen Sie das Bild und legen Sie eine neue transparente Ebene an (Ebene / Neue Ebene, Checkbox Transparenz). Per Klick auf das Symbol mit dem Auge blenden Sie die darunter liegende Ebene aus.
  2. Klicken Sie auf das farbige Rechteck links, um die Vordergrundfarbe einzustellen. Wählen Sie einen hellen Grauwert. Dazu tragen Sie beispielsweise den Wert dcdcdc in das Feld HTML-Notation ein.
  3. Klicken Sie das Pinselwerkzeug doppelt an und reduzieren Sie in den Werkzeugeinstellungen die Deckkraft auf 60 %. Als Pinselspitze wählen Sie 2. Hardness 025. Darunter legen Sie optional die Größe fest.
  4. Malen Sie ein paar Pinselstriche auf die leere transparente Ebene. Dann erzeugen Sie den Rauch, indem Sie mehrmals den Filter Verbiegen aus dem Bildmenü Filter / Verzerren anwenden (Abbildung 3).
  5. Perfektionieren Sie das Ergebnis noch mit Hilfe des Werkzeugs Verschmieren ([S]). Reduzieren Sie abschließend die Deckkraft der transparenten Ebene auf bis zu 50 %.

    Abbildung 3

    Abbildung 3: Wenn Rauchverbot herrscht, erzeugen Sie mit einem Pinselstrich und dem Filter "Verbiegen" einfach selbst Qualm.

Tipp: Farbeinstellungen speichern

Mit Gimp regulieren Sie in Windeseile den Farbton, die Sättigung und Helligkeit in der aktuellen Ebene oder Auswahl. Im Menü Farbe finden Sie zudem Einträge zum Einfärben, zum Anpassen des Farbabgleichs, zum Korrigieren des Schwellwerts und vieles mehr. Haben Sie eine optimale Tönung gefunden und wollen diese auch auf andere Bilder einer Serie anwenden, dann speichern Sie Ihr Einstellungen einfach ab. Bei fast allen Dialogen finden Sie im oberen Bereich ein Drop-down-Menü namens Einstellungen und daneben ein grünes Pluszeichen. Klicken Sie auf dieses und geben Sie der Konfiguration im folgenden Dialog einen Namen. Über OK speichern Sie das Ganze.

Um die Einstellungen auf andere Bilder anzuwenden, rufen Sie wiederum den gewünschten Dialog aus dem Menü Farbe auf. Im Drop-down-Menü Einstellungen sollten Sie nun Ihre gespeicherten Schemata finden (Abbildung 4). Sobald Sie einen Eintrag auswählen, wendet Gimp die Änderungen auf das aktuelle Bild an. Über die Schaltfläche OK sichern Sie die Anpassungen.

Abbildung 4

Abbildung 4: Einmal durchgeführte Einstellungen speichern Sie ab und wenden Sie jederzeit auf andere Bilder an.

Möchten Sie gespeicherte Farbeinstellungen löschen, dann klicken Sie im entsprechenden Dialog auf den kleinen schwarzen Pfeil neben dem grünen Pluszeichen. Aus dem aufklappenden Menü wählen Sie Einstellungen verwalten auf. Der folgende Dialog zeigt alle abspeicherten Schemata an. Das Icon ganz rechts unten löscht einen ausgewählten Eintrag.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...