Home / EasyLinux / 2013 / 03 / KDE-Tipps

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Besser arbeiten mit KDE

KDE-Tipps

Tipp: Nepomuk konfigurieren

Wenn Sie Steuerung der Nepomuk-Datei-Indizierung anklicken, passiert auf den ersten Blick nichts. Bei genauerem Hinsehen fügt diese Funktion aber dem Systemabschnitt der KDE-Kontrollleiste ein Nepomuk-Icon hinzu, das sichtbar wird, wenn Sie auf das kleine Dreieck ganz rechts im Systemabschnitt klicken. Der neue Eintrag heißt Datei-Indizierung für die Desktopsuche. Ein Klick darauf sollte offenbaren, wie viele Dateien indiziert wurden und ob der Indizierer im Moment aktiv ist. Mit einem Klick auf Datei-Indizierung aussetzen schicken Sie den Indizierer in die Pause, etwa wenn Sie im Hintergrund umfangreiche Datenmengen kopieren. Mehr Einzelheiten zu Nepomuk liefern die KDE-Tipps aus der letzten Ausgabe.

Tipp: Nepomuk: Index sichern

Unter KDE 4.10 können Sie mit der Anwendung Nepomuk-Sicherung auf komfortable Weise Ihren Nepomuk-Index sichern. Vor allem wenn Sie den semantischen Suchdienst intensiv nutzen und sich vielleicht sogar die Mühe einer individuellen Verschlagwortung gemacht haben, ist das ein wichtiges Feature. Bei der standardmäßig vorausgewählten Option Sicherung können Sie nach einem Klick auf Weiter das Zielverzeichnis und einen Dateinamen wählen (Abbildung 3), und schon geht es los. Für die Gegenrichtung (Zurückspielen) müssen Sie die entsprechende Option auf der Startseite des Nepomuk-Sicherungsassistenten entsprechend umstellen.

Abbildung 3

Abbildung 3: Die Nepomuk-Datenbank zu sichern, ist sinnvoll, wenn Sie viel Zeit in die Pflege Ihres Index' investiert haben.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 161 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...