Apple / iBooks

Apple bietet mit der iOS-App iBooks und seit diesem Juni über ein passendes Desktopprogramm für OS X einen alternativen Zugang zu kommerziellen Büchern. Allerdings ist bisher weder für Windows noch für Linux oder Android eine Möglichkeit verfügbar, diese E-Books auf Geräten außerhalb des Apple-Kosmos zu lesen – darum sollten Sie, selbst wenn Sie einen Mac besitzen, auf den Kauf von Büchern im iBooks-Store verzichten.

Es gibt zwar (für Windows und OS X) inzwischen ein Tool, das den DRM-Schutz in iBooks-Büchern aufheben kann, aber der Aufwand lohnt sich nicht, zumal der Kindle Reader auch für alle Apple-Geräte verfügbar ist.

Offene E-Books

Jenseits der kommerziellen Anbieter haben E-Books keinen DRM-Schutz, und sie stehen oft in allerlei Formaten zur Verfügung. Populär sind hier vor allem EPUB (Electronic Publication) und MOBI (das Format des MobiPocket Readers). Manche Bücher sind auch als reine Textdateien oder HTML-Dateien verfügbar. Einige Verlage bieten auch den Kauf von (nicht DRM-geschützten) PDF-Dateien an, die sich zwar auf Smartphones nicht so gut lesen lassen, dafür aber am PC die volle optische Qualität des gedruckten Buchs bieten. Schließlich findet man gelegentlich auch E-Books im Windows-Hilfe-Format (erkennbar an der Endung .chm). Für viele dieser Formate gibt es spezialisierte Viewer, etwa den kchmviewer [4] für das CHM-Format (Abbildung 6), den Sie unter OpenSuse und Ubuntu/Kubuntu über die Paketverwaltung nachinstallieren können. Für PDF- und Textdateien ist offensichtlich keine Programminstallation notwendig, und die Formate EPUB und MOBI können Sie mit FBReader [5] lesen, wenn Sie das Programmpaket fbreader nachinstallieren. Doch es gibt zu diesen Einzelanwendungen eine interessante Alternative, die mit vielen Formaten klarkommt und diese auch ineinander konvertieren kann.

Abbildung 6: Der "kchmviewer" zeigt unter Linux CHM-Dateien an.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Virtuelle Bibliothek
    E-Book-Reader kommen immer mehr in Mode. Wer seine digitale Bibliothek effektiv verwalten möchte, nutzt dafür am besten Calibre: Das Programm schafft nicht nur lokal Ordnung, sondern verwaltet auch Kindle & Co.
  • Künftig digital
    Immer mehr Lektüre landet ausschließlich digital auf dem Rechner oder dem Reader. Mit Calibre haben Sie die E-Books im Griff und erstellen bei Bedarf neue Dateien.
  • E-Book-Reader Kindle Paperwhite
    Seit 2007 vertreibt Amazon mit den Kindle-Geräten E-Book-Reader und bietet im Amazon-Store dazu passendes Lesefutter an. Der neue Kindle Paperwhite für 129 Euro ist leicht und funktioniert in hellen und dunklen Umgebungen.
  • Bibliothekar
    Wer digitalen Lesestoff nicht nur auf seinem Reader verwaltet, sondern auch auf dem heimischen Rechner, der kommt kaum am freien E-Book-Manager Calibre vorbei.
  • Schweres Kaliber
    Mit dem leistungsfähigen und vielseitigen Werkzeug Calibre können Sie E-Books nicht nur verwalten: Das Python-Programm bietet auch eine vollständige IDE für das Erstellen und Bearbeiten von E-Books.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...