Home / EasyLinux / 2013 / 02 / LibreOffice-Tipps

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Besser arbeiten mit LibreOffice

LibreOffice-Tipps

05.04.2013 Die LibreOffice-Tipps verraten in dieser Folge unter anderem, wie Sie eigene Konstanten für Calc erstellen, Formeln ohne Änderungen kopieren, Erweiterungen für die Bürosuite finden, Fotos optimieren und Verknüpfungen zu eingebetteten Bildern lösen.

Tipp: Eigene Konstanten für Calc erstellen

Vielen mathematischen Berechnungen liegen Konstanten zugrunde. LibreOffice liefert die wichtigsten davon frei Haus. Dazu gehört beispielsweise die Kreiszahl Pi (PI()). Um die Fläche eines Kreises mit dem Radius 7 zu berechnen, verwenden Sie diesen Befehl:

=7^2*PI()

Reichen die vorhandene Konstanten nicht aus, können Sie jederzeit eine eigene Sammlung erstellen, um etwa die Mehrwertsteuer oder einen Bruttobetrag zu berechnen oder um einen Fälligkeitstag zu bestimmen. Um eine neue Funktion mit einer eigenen Konstante anzulegen, rufen Sie den Menüpunkt Einfügen / Namen / Festlegen auf. Im folgenden Dialogfenster definieren Sie nun einen Namen, einen Bereich und einen Geltungsbereich.

Ins Feld Name gehört ein Bezeichner für die neue Konstante, beispielsweise MWSt19 zur Berechnung der Mehrwertsteuer in Höhe von 19 % oder Fälligkeit, um den Fälligkeitstag von Rechnungen zu ermitteln. Neben Bereich tragen Sie den passenden Wert oder die gewünschte Formel ein. Für das Mehrwertsteuer-Beispiel steht hier 0,19. Soll eine Konstante namens Fälligkeit immer den Tag anzeigen, der genau einen Monat nach der Rechnungsstellung liegt, tragen Sie die folgende Formel ein:

=DATUM(JAHR(HEUTE());MONAT(HEUTE())+1;TAG(HEUTE()))

Ein Klick auf Hinzufügen speichert die neue Konstante. Sie können nun direkt damit rechnen und im Tabellenblatt etwa =100 * MWSt19 oder =Fälligkeit eingeben. Eine Übersicht über alle selbst erstellten Einträge präsentiert ein Dialog, den Sie über Einfügen / Namen / Verwalten oder mit der Tastenkombination [Strg]+[F3] öffnen (Abbildung 1).

Abbildung 1

Abbildung 1: In wenigen Schritten erstellen Sie eigene Konstanten für die Arbeit in Calc. Dieser Dialog zeigt alle Eigenkreationen an.

Tipp: Calc: Formeln ohne Änderungen kopieren

LibreOffice passt die Bezüge in Formeln normalerweise automatisch an. Manchmal wollen Sie jedoch eine exakte Kopie ohne Änderung an der Formel erstellen – auch das ist möglich. Um die Formel einer einzigen Zelle zu kopieren, markieren Sie zunächst die Zelle mit der enthaltenen Formel. Diese erscheint nun in der Bearbeitungsleiste. Wechseln Sie dorthin und kopieren Sie den Inhalt mit [Strg]+[C] in die Zwischenablage. Danach verlassen Sie mit [Esc] die Formelzelle. Wechseln Sie in eine neue Zelle und klicken Sie in die Bearbeitungsleiste oder drücken [F2]. Danach fügen Sie die Formel mit [Strg]+[V] aus der Zwischenablage unverändert ein.

Wollen Sie einen größeren Bereich, zum Beispiel eine ganze Spalte, kopieren, ist das Vorgehen zu umständlich. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie Sie hier mit der Funktion Suchen & Ersetzen zum Ziel kommen:

  1. Markieren Sie den ganzen Bereich (also alle Zellen) mit den Formeln, die Sie ohne Änderungen kopieren möchten.
  2. Drücken Sie [Strg]+[H] oder gehen Sie über das Menü Bearbeiten, um den Dialog Suchen & Ersetzen zu öffnen.
  3. Ins Feld Suchen nach tragen Sie ein Gleichheitszeichen (=) ein. Darunter schreiben Sie bei Ersetzen durch eine Raute (#) hin.
  4. Klappen Sie den Dialog über die Schaltfläche Mehr Optionen aus. Setzen Sie ein Häkchen bei Nur in Selektion. Alle anderen Checkboxen deaktivieren Sie. Aus dem Drop-down-Menü Suchen in wählen Sie den Eintrag Formeln aus (Abbildung 2).
  5. Klicken Sie abschließend auf Ersetze alle, und LibreOffice wandelt die Formeln in normalen Text um. Diesen können Sie nun markieren, in die Zwischenablage einfügen und an anderer Stelle wieder einfügen.

Nach Abschluss der Kopier- und Einfügearbeiten, vergessen Sie nicht, das Rautezeichen wieder durch ein Gleichheitszeichen zu ersetzen, um die Formeln wieder zu aktivieren.

Abbildung 2

Abbildung 2: Um ganze Bereiche mit Formeln ohne Änderungen zu kopieren, nehmen Sie die Funktion "Suchen & Ersetzen" zu Hilfe.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

2789 Hits
Wertung: 69 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...