Tipp: Nautilus: Datumsanzeige für Listenansicht konfigurieren

Der Gnome-Dateimanager bietet drei Ansichtsmodi: Symbole, Liste und Kompakt. Für die Listenansicht wählen Sie darüber hinaus im Nautilus-Konfigurationsdialog (Bearbeiten / Einstellungen, Reiter Listenspalten) aus, welche Detailinformationen Sie dort sehen wollen. In der Voreinstellung sind dies Name, Typ, Größe und Änderungsdatum. Per Klick in die Checkbox vor den Einträgen im Listenspalten-Tab schalten Sie zusätzliche Informationen wie Besitzer, Gruppe, MIME-Typ, Oktale Zugriffsrechte, Ort, Zugriffsdatum und Zugriffsrechte hinzu.

Zusätzlich können Sie einstellen, in welchem Format das Datum erscheint. Standardmäßig zeigt Nautilus für deutsche Desktops Kurzfassungen des Tages, des Monats, die Uhrzeit in Stunden, Minuten und Sekunden sowie die Zeitzone an. In der Listenansicht erscheint das beispielsweise in der Form Fri 07 Dez 2012 17:09:46 CET. Wechseln Sie im Einstellungsdialog auf den Reiter Anzeige, können Sie im Drop-down-Menü Format zwei Alternativen auswählen: einmal die "klingende" Form (z. B. heute um 17:09:46) und einmal eine Kurzfassung nur mit Ziffern (z. B. 2012-12-07 17:09:46).

Abbildung 2: In welcher Form das Datum in der Listenansicht erscheint, konfigurieren Sie in den Nautilus-Einstellungen.

Tipp: Nautilus: Ständig die Adresszeile einblenden

Mit [Strg]+[L] oder über Gehe zu / Ort im Menü blenden Sie im Dateimanager am oberen Rand eine Adresszeile ein, über die Sie mittels einer Pfadangabe schnell zu einem bestimmten Ort wechseln. Wer diese Leiste dauerhaft anzeigen möchte, findet keine Option dafür in den Nautilus-Einstellungen – das Feature versteckt sich im Konfigurations-Editor DConf-Editor.

Installieren Sie zunächst das Paket dconf-editor, falls es noch nicht auf Ihrem System vorhanden ist. Danach starten Sie das Programm über die Aktivitäten. Wechseln Sie in der linken Leiste der Anwendung in die Abteilung org / gnome / nautilus / preferences. Rechts aktivieren Sie dann über einen Mausklick den Schlüssel always-use-location-entry.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor. In dieser Ausgabe geht es u. a. um Nautilus, Totem, Evince und Pidgin.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2016: Sicher im Internet

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...