Home / EasyLinux / 2012 / 04 / Vergleich der freien Officepakete

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Open statt Libre?

Vergleich der freien Officepakete

Importfilter für Fremdformate

Anders als bei OpenOffice wurden in LibreOffice wichtige Code-Teile eines innovativen Forks mit dem früheren Projektnamen Go-oo integriert. Neben einer verbesserten Linux-Integration legten die Go-oo-Entwickler viel Wert auf optimierte Les- und Schreibbarkeit von Fremdformaten proprietärer Office-Software-Anbieter. Das dort gesammelte Know-how ist seit der Fusion mit LibreOffice beständig weiter in die Entwicklung neuer und verbesserter Importfilter eingeflossen, die unter OpenOffice fehlen:

  • Es gab viele Verbesserungen bei der Unterstützung von Microsofts XML-Word-Format (.docx).
  • LibreOffice öffnet seit kurzem auch Microsoft-Visio-Dateien, Corel-Draw- und Lotus-Word-Pro-Dokumente.
  • Auch bei der Kompatibilität mit älteren Word-.doc-Dokumenten hat LibreOffice in der neuesten Version nochmal nachgebessert.

Fazit

Eine erste Zwischenbilanz, etwa zwei Jahre nach der Aufspaltung in zwei getrennte Office-Entwicklungslager, spricht in fast allen Punkten für LibreOffice, das die meisten Distributionen auch vorinstallieren. Zumindest bislang sucht man in Apache OpenOffice vergeblich nach einem neuartigen "Killer-Feature", das eine Abkehr von LibreOffice oder auch nur den Parallelbetrieb beider Pakete rechtfertigen könnte.

Wenn Sie viel Wert auf einen schnellen Programmstart legen, werden Sie mit einem Update auf LibreOffice 3.6 ähnliche Geschwindigkeitsverbesserungen spüren wie beim Einsatz von OpenOffice 3.4.x. Das vermutlich Mitte Oktober erscheinende Ubuntu 12.10 soll LibreOffice in Version 3.6 enthalten. (ahu/hge)

Abbildung 2

Abbildung 2: Zweimal Writer – oben die LibreOffice-Version, unten OpenOffice. Bis auf die Icons ist zunächst kein Unterschied zu sehen.

OpenOffice unter Ubuntu/Kubuntu

Unter Ubuntu können Sie nicht beide Officepakete parallel nutzen; Sie müssen zunächst LibreOffice deinstallieren.

  1. Rufen Sie im Browser die Seite http://www.openoffice.org/download/other.html auf.
  2. Wählen Sie auf der Webseite in der Zeile Language die Sprache German | Deutsch und dann den Downloadlink der Spalte Linux Intel DEB (bzw. "Linux x86-64 DEB", falls Sie die 64-Bit-Version von (K)Ubuntu installiert haben). Laden Sie die angebotene Datei herunter und verschieben Sie diese in Ihr Home-Verzeichnis.
  3. Öffnen Sie mit [Alt]+[F2] und anschließender Eingabe von konsole in das Schnellstartfenster ein Terminalfenster.
  4. Sie können nun LibreOffice deinstallieren, indem Sie folgendes Kommando in das Terminalfenster eingeben:

    sudo apt-get remove 'libreoffice*'
  5. Entpacken Sie das OpenOffice-Installationsarchiv und installieren Sie die enthaltenen Ubuntu-Pakete und die Java-Runtime-Umgebung. Geben Sie dazu in einem frisch geöffneten Terminalfenster folgende Kommandos ein:

    tar xzf Apache*.gz
    cd de/DEBS/
    sudo dpkg -i *.deb
    sudo dpkg -i desktop-integration/*.deb
    sudo apt-get install openjdk-7-jre

OpenOffice unter OpenSuse

Unter OpenSuse ist der Parallelbetrieb beider Officepakete möglich.

  1. Rufen Sie im Browser die Seite http://www.openoffice.org/download/other.html auf.
  2. Wählen Sie in der Zeile Language die Sprache German | Deutsch und dann den Download-Link der Spalte Linux Intel RPM (bzw. Linux x86-64 RPM, falls Sie die 64-Bit-Version von OpenSuse nutzen). Laden Sie die angebotene Datei herunter und verschieben Sie diese in Ihr Home-Verzeichnis.
  3. Öffnen Sie mit [Alt]+[F2] und anschließender Eingabe von konsole in das Schnellstartfenster ein Terminalfenster.
  4. Entpacken Sie das OpenOffice-Installationsarchiv und installieren Sie die enthaltenen RPM-Pakete. Geben Sie dazu in einem frisch geöffneten Terminalfenster folgende Kommandos ein:

    tar xzf Apache*.gz
    cd de/RPMS/
    sudo rpm -Uvh *.rpm
    sudo rpm -i --force desktop-integration/*free*.rpm

Infos

[1] LibreOffice-Projekt: http://www.libreoffice.org/

[2] Apache-OpenOffice-Projekt: http://www.openoffice.org/

[3] OpenOffice 3.4.0 Release Notes: http://www.openoffice.org/development/releases/3.4.0.html

[4] OpenOffice 3.4.1 Release Notes: http://www.openoffice.org/development/releases/3.4.1.html

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 80 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...