Tipp: Knoppix: Auflösung beim Booten einstellen

Startet die Live-Distribution hartnäckig in einer Auflösung von 1024 x 768 und erkennt größere Monitore nicht richtig, können Sie mit einem so genannten Cheatcode nachhelfen. Starten Sie dazu das System. Wenn Sie den Bootprompt boot: sehen, definieren Sie die Bildschirmauflösung und Farbtiefe von Hand. Geben Sie beispielsweise Folgendes ein, um eine Auflösung von 1280 x 1024 mit einer Farbtiefe von 24 Bit zu konfigurieren:

boot: knoppix screen=1280x1024 depth=24

Drücken Sie danach [Eingabe], um Knoppix mit dieser Bootoption zu starten. Erkennt das Live-System die Bildschirmauflösung von Laptops nicht richtig, hilft eventuell der Cheatcode fb1024x768 weiter, um die Verwendung des Framebuffers mit einer bestimmten Auflösung zu erzwingen. Beachten Sie, dass vor diesem kein knoppix steht:

boot: fb1024x768

Andere mögliche Auflösungen sind fb800x600 und fb1280x1024.

Tipp: Knoppix: Desktopsperre einrichten

Viele Benutzer sperren gerne den Bildschirm, wenn sie eine Pause machen oder aus anderen Gründen den Arbeitsplatz verlassen. Knoppix hat für solche Fälle das Programm XScreenSaver dabei. Bevor Sie dieses einrichten oder den Bildschirm zum ersten Mal sperren, sollten Sie ein Passwort für den Benutzer knoppix setzen, weil Sie sonst nicht wieder "aufschließen" können. Am schnellsten geht das auf der Shell: Öffnen Sie über das untere Panel ein Terminalfenster und geben Sie den Befehl

sudo passwd knoppix

ein. Danach geben Sie zweimal hintereinander ein Kennwort für den Nutzer ein; die Abfrage des alten Passworts erfolgt nicht, da Sie mittels sudo als Administrator arbeiten und dieser jederzeit für alle Accounts die Kennwörter modifizieren darf. Während Sie tippen, erscheinen keine Sternchen als visuelles Feedback.

Danach starten Sie die Einrichtung von XScreenSaver über das Startmenü / Einstellungen / Bildschirmschoner. Auf dem ersten Reiter Anzeige-Modi konfigurieren Sie, welcher Bildschirmschoner läuft, und definieren eine Zeitspanne, nach welcher der Monitor automatisch gesperrt wird. Für einige Screensaver dürfen Sie über die Schaltfläche Einstellungen ein Feintuning vornehmen. Über Vorschau erhalten Sie einen Eindruck davon, was im "Ernstfall" passiert.

Wer nicht so lange warten möchte, bis der Bildschirm automatisch dicht macht, aktiviert die Sperre von Hand – ebenfalls über diesen XScreenSaver-Konfigurationsdialog. Über Datei / Bildschirm jetzt sperren verriegeln Sie den Desktop sofort und können danach beruhigt in die Mittagspause gehen (Abbildung 4). Kommen Sie zurück und bewegen die Maus, fordert Knoppix ein Kennwort an. Gut, dass Sie dieses vorher gesetzt haben.

Abbildung 4: Wenn Sie unter Knoppix von Hand den Bildschirm sperren, sollten Sie vorher unbedingt ein Passwort für den Benutzer "knoppix" gesetzt haben.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...