Software

Neue Software

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise.

Ffmulticonverter – Formatwandler mit großer Bandbreite

Selbst Anwender, die Konsolenprogramme an sich schätzen, haben ihre liebe Not mit den leistungsfähigen Tools Imagemagick und Ffmpeg. Ffmulticonverter, ein GUI für Ffmpeg, Imagemagick und Unoconvert, erleichtert das Handling der Programme.

"Das Ziel von Ffmulticonverter [1] ist es, unter einer benutzerfreundlichen Oberfläche Umwandler für alle Multimedia-Dateiformate zu bündeln", stellen seine Entwickler vollmundig fest. Natürlich scheitert der Anspruch, alle Dateiformate zu unterstützen, leicht daran, dass neue hinzukommen. Die meisten gebräuchlichen Bild-, Audio- und Videoformate sowie alle Dokumentformate, die LibreOffice liest oder schreibt, unterstützt Ffmulticonverter aber. Dazu gehört auch des Doc-Format von Microsoft Word.

Damit das Programm diesen Anspruch halten kann, delegiert es die eigentliche Arbeit an die bewährte Kommandozeilen-Werkzeuge Ffmpeg, Imagemagick und Unoconvert. Doch schon ein übersichtliches GUI für Imagemagick und Ffmpeg ist ein Wert an sich, denn beide Tools stoßen Einsteiger mit einer komplizierten Bedienung vor den Kopf, bei der selbst die Reihenfolge der Kommandozeilenparameter eine Rolle spielt.

Wandelbar

In der Standardeinstellung schreibt der Ffmulticonverter (Abbildung 1) das Ergebnis der Umwandlung in das gleiche Verzeichnis wie die Ausgangsdatei. Unter Edit / Preferences ändern Sie das gegebenenfalls. Auf Wunsch verarbeitet Ffmulticonverter alle Dateien eines Typs oder einer bestimmten Dateiendung im Verzeichnis in einem Arbeitsschritt.

Abbildung 1: Der Ffmulticonverter dient als grafischer Oberfläche für Ffmpeg, Imagemagick und Unoconvert.

Nach der Auswahl der Quelldatei entscheiden Sie sich für eine der Kategorieren Audio/Video, Images oder Documents. Letztere ist für Text- und Office-Dokumente inklusive PDF-Dateien bestimmt, letzteres ist allerdings nur als Zielformat verfügbar. Naturgemäß gibt es für die Office-Dateien außer Ausgangs- und Zielformat keine weiteren Einstellungen.

Im Reiter Images dürfen Sie dagegen die Größe für das neu erzeugte Bild wählen. Das Ausgangsformat erkennt Imagemagick, das für Grafiken zuständige Hintergrundprogramm, von selbst.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2017_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...