Home / EasyLinux / 2012 / 04 / LibreOffice-Tipps

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Besser arbeiten mit LibreOffice

LibreOffice-Tipps

Tipp: Calc: Sonderzeichen entfernen oder einfügen

Eine in Calc erstellte Datenbank soll aus Kompatibilitätsgründen keine Umlaute oder Sonderzeichen enthalten. Wie lassen sich diese Zeichen also ersetzen? Die Lösung ist nicht schwierig. In der Spalte A stehen in diesem Beispiel die Namen mit den Umlauten und Sonderzeichen, in der Spalte C sollen diese nach der Transformation auftauchen (Abbildung 4). Dazu schreiben Sie in C2 einfach die Formel:

=WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A2;"ß";"ss");"ä";"ae");"ö";"oe");"ü";"ue")

Sie ziehen die Formel dann über alle benötigten Zeilen der Spalte C und wenden sie so auf die Zellen an. Dazu markieren Sie die Zelle C2, klicken auf den kleinen, schwarzen, viereckigen Punkt darunter und ziehen diesen mit der gedrückten linken Maustaste über alle anderen Zellen, in denen Sie die Umlaute konvertieren wollen. Als Ergebnis erhalten Sie die Namen und Zeichenketten in den markierten Zellen umlaut- und sonderzeichenfrei.

Abbildung 4

Abbildung 4: Eine verschachtelte Formel mit der Funktion "WECHSELN()" ersetzt die Umlaute und Sonderzeichen in Texten durch einfache Vokale und Konsonanten.

Die Funktion WECHSELN(Text;Suchtext;Textersatz) lässt sich verschachteln. Dank ihr sucht Calc nach allen möglichen (in der Funktion unter den Suchtexten eingetragenen) Umlauten und tauscht diese gegen das entsprechende Selbstlautpaar aus.

Natürlich ist auch der umgekehrte Weg möglich. Benutzen Sie dazu die Formel:

=WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A2;"ss";"ß");"ae";"ä");"oe";"ö");"ue";"ü")

Allerdings lauern in dieser Formel auch Stolperfallen: Nicht immer sollte ein ue zu einem ü werden! Bei Worten wie bauen, Poet oder Metaebene wäre das fatal, eine genaue Korrektur lohnt sich also allemal!

Tipp: Calc: Namen verdrehen

Sie haben eine unsortierte Adressliste importiert, in der Vornamen und Nachnamen in derselben Zelle stehen. Nun möchten Sie in einer anderen Zelle die Namen umdrehen, so dass zuerst der Familienname erscheint, damit Sie die Liste nach Familiennamen sortieren können (Abbildung 5). Auch das gelingt mit einer Formel. Steht in A2 der Name Max Mustermann, schreiben Sie in C2 folgende Formel:

=TEIL(A2;FINDEN(" ";A2)+1;99)&" "&LINKS(A2;FINDEN(" ";A2)+0)

damit der Nachname an erster Stelle steht. Als Ergebnis erhalten Sie: Mustermann Max.

Abbildung 5

Abbildung 5: Namensdreher: Vor- und Nachname vertauschen Sie mit einer simplen Formel – diese versagt allerdings, sobald mehrere Vornamen in Spiel kommen.

Calc sucht hier zuerst über die Funktion FINDEN(" ";A2) nach dem Leerzeichen, das den Vor- vom Familiennamen trennt und schneidet dann ab dem ersten Zeichen danach (TEIL( A2[...]+1;99)) den restlichen Text aus – aber höchstens 99 Zeichen. Dem so gefundenen Familienname fügt die Formel dann ein Leerzeichen hinzu (&" "&) und ergänzt anschließend den Vornamen. Diesen bestimmt die Formel über die Funktion LINKS(): Sie schneidet den Vornamen aus, indem sie mit den Buchstaben ganz links beginnt und sich von dort bis zum nächsten Leerzeichen hangelt. Die Formel funktioniert übrigens nicht, wenn die Person in Spalte A mehr als einen Vornamen besitzt.

Mit Hilfe einer kleinen Anpassung löst die Formel auch andere Probleme. Importiert Calc Daten mit Datentrennern, tauchen nicht selten Kommata als Trenner auf. Möchten Sie solche Adressdaten (Abbildung 5, Zeile 3) umdrehen, müssen Sie die Formel in C3 wie folgt ändern:

=TEIL(A3;FINDEN(",";A3)+2;99)&" "&LINKS(A3;FINDEN(",";A3)-1)

Sie können auch nachträglich ein Komma hinzufügen (Abbildung 5, Zeile 4). Dazu passen Sie die Formel in C4 nur minimal an und setzen ein Komma zwischen die beiden Anführungszeichen:

=TEIL(A4;FINDEN(" ";A4)+1;99)&", "&LINKS(A4;FINDEN(" ";A4)+0)
Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...