Tipp: Google Earth: Entfernungen messen

Um die ungefähre Entfernung zwischen zwei Orten zu ermitteln, müssen Sie Ihren Rechner nicht mehr verlassen, um den Ort zu besuchen – es sei denn, Sie brauchen ganz genaue Angaben. In Google Earth zoomen Sie einfach an den gesuchten Ort heran, so dass Sie den Anfangs- und Endpunkt der Strecke im Auge haben. Klicken Sie dann oben im Menü auf das Lineal, erscheint ein kleines Fenster, das auch ein Aufklappmenü anbietet, aus dem Sie die Längeneinheit festlegen, in der Google Earth misst, etwa Meter oder Kilometer. Klicken Sie dann kurz mit der linken Maustaste auf den Startpunkt in Google Earth. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Karte, sollte ihm ein gelber Streifen bis zum Zielpunkt folgen, den Sie erneut mit einem kurzen Linksklick bedenken (Abbildung 7). Im kleinen Fenster oben lesen Sie die Entfernung zwischen den eben gesetzten Punkten ab. Ist die Strecke verwinkelt, müssen Sie nacheinander mehrere Messungen vornehmen.

Abbildung 7: Ein einfaches Hilfsmittel ermöglicht es, in Google Earth Entfernungen zu messen.

Tipp: EULA-Bug beheben: OpenSuse 12.2

Womöglich ist der hier beschrieben Bug beim Erscheinen von OpenSuse 12.2 bereits behoben, im Release Candidate 2 machte er jedoch Probleme beim Installieren des neuen Skype. Dieses laden Sie – wie gewohnt – von der Skype-Webseite [4] herunter, woraufhin ein RPM-Paket auf Ihrem Rechner landet. Das installieren Sie, indem Sie doppelt auf das Paket im Dateimanager klicken.

Dieser Weg funktionierte in der Testversion allerdings nicht, da der Installer auf eine Bestätigung der Lizenzbedingungen wartete, ohne jedoch eine Interaktionsmöglichkeit anzubieten. Das Problem dürfte auch andere proprietäre Programme betreffen, die ein End User License Agreement (EULA) mitbringen.

Um es zu beheben, schließen Sie die Softwareverwaltung, rufen den Dateimanager auf und navigieren in das Verzeichnis mit der heruntergeladenen Skype-Software. Hier drücken Sie [F4], was eine Konsole auf den Schirm ruft. Über den Befehl

sudo zypper in skype-4.0.0.8-suse.i586.rpm

installieren Sie Skype per Kommandozeile. Sie geben das Root-Passwort ein, um die Prozedur abzusegnen und drücken j und [Eingabe], um die eigentliche Installation zu starten. Anschließend warten Sie, bis das Terminal keine Nachrichten mehr anzeigt und starten Skype über das K-Menü.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Google Earth 6 im Test
    Google hat in der neuen Version 6 des virtuellen Globus Google Earth rund 80 Millionen Bäume gepflanzt – virtuelle Bäume. Die verhindern aber nicht, dass Sie dank der Street-View-Integration beim Nachbarn über den Gartenzaun schauen.
  • Aufgedeckt: Geheime Google Earth Funktionen!
    Google Earth ist nicht nur ein phantastischer 3D-Atlas, sondern auch ein Flugsimulator, Routenplaner, Planetarium und, und, und….
  • Planetengucker
    Google Earth visualisiert den gesamten Planeten und übt damit eine ungebrochene Faszination aus. In der vorliegenden Version 5 hat Google einige interessante Neuerungen integriert.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe stellen wir nützliche Plug-ins für Firefox und Thunderbird vor und zeigen, wie Sie Ihre Spuren im Netz verwischen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Skype-Gespräche ans Telefon weiterleiten und die Tonspur aus Videos mit VLC extrahieren.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In den Linux-Tipps erfahren Sie dieses Mal, wie Sie einen Browser in Thunderbird integrieren, Chromium und Firefox optimieren und mit Shutter automatisch Bilder aufnehmen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...