Tipp: Google Earth: Touren aufzeichnen

Der Trip nach London war wunderschön, und nun wollen Sie auch die Freunde an Ihren Touren durch die große Stadt teilhaben lassen? Kein Problem, auch das lässt sich mit Google Earth in zwei Schritten bewerkstelligen: Sie nehmen die Tour zunächst auf und verschicken Sie im zweiten Schritt als E-Mail-Anhang an Ihre Bekannten.

Um die Tour nachzuvollziehen, sollten Sie im ersten Versuch einen Testlauf starten und die Strecke schon einmal abfliegen. Passt alles, klicken Sie oben im Iconmenü auf das Kamerasymbol, das unten links zwei kleine Icons einblendet. Ihre Tour darf dabei nicht nur aus visuellen Eindrücken bestehen, sondern auch aus Audiokommentaren. Letzteres funktionierte aber auf unserem Testrechner nicht, also beließen wir es bei der rein visuellen Tour. Klicken Sie auf den runden roten Punkt, beginnt Google Earth mit der Aufzeichnung. Sie folgen nun der gewünschten Route und klicken einmal mehr auf den roten Punkt, sobald Ihre Tour vorüber ist. Google Earth spielt nun die komplette aufgezeichnete Tour ab.

Im Test bekamen wir Schwierigkeiten beim Einsatz von Street View – die Bilder blieben beim Abspielen unscharf. Als Alternative lassen sich an einigen Orten die 3-D-Gebäude aktivieren, auch wenn Street View natürlich ein realistischeres Bild vermittelt. Wollen Sie die aufgezeichnete Tour speichern, klicken Sie auf das kleine blaue Disketten-Icon rechts neben dem Abspiel-Button. Die fertige Tour landet dann im linken Bereich unter Orte.

Tipp: Google Earth: Touren teilen

Leider bieten die Google-Entwickler keine offensichtliche Möglichkeit an, um eine Tour an andere Google-Earth-Nutzer weiterzugeben – das ist jedoch möglich. Die Tour landet – zusammen mit Ihren anderen Touren – in der Datei myplaces.kml im versteckten Ordner .googleearth in Ihrem Home-Verzeichnis.

Diese Datei verschicken Sie nun zum Beispiel per E-Mail oder kopieren sie auf einen USB-Stick und bringen diesen zu einem Bekannten, der auch Google Earth verwendet. Sie müssen nun dessen myplaces.kml-Datei durch Ihre Version ersetzen, um Ihre Tour anzeigen zu lassen. Da der Bekannte aber womöglich bereits eigene Touren angelegt hat, sollte er erst seine Datei myplaces.kml suchen und umbenennen (zum Beispiel in myplaces.kml.ORIGINAL), bevor er Ihre Variante ausprobiert. Nach einem Start von Google Earth sollte nun im Bereich Orte Ihre Tour auftauchen.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Google Earth 6 im Test
    Google hat in der neuen Version 6 des virtuellen Globus Google Earth rund 80 Millionen Bäume gepflanzt – virtuelle Bäume. Die verhindern aber nicht, dass Sie dank der Street-View-Integration beim Nachbarn über den Gartenzaun schauen.
  • Aufgedeckt: Geheime Google Earth Funktionen!
    Google Earth ist nicht nur ein phantastischer 3D-Atlas, sondern auch ein Flugsimulator, Routenplaner, Planetarium und, und, und….
  • Planetengucker
    Google Earth visualisiert den gesamten Planeten und übt damit eine ungebrochene Faszination aus. In der vorliegenden Version 5 hat Google einige interessante Neuerungen integriert.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In dieser Ausgabe stellen wir nützliche Plug-ins für Firefox und Thunderbird vor und zeigen, wie Sie Ihre Spuren im Netz verwischen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Skype-Gespräche ans Telefon weiterleiten und die Tonspur aus Videos mit VLC extrahieren.
  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    In den Linux-Tipps erfahren Sie dieses Mal, wie Sie einen Browser in Thunderbird integrieren, Chromium und Firefox optimieren und mit Shutter automatisch Bilder aufnehmen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.