Tipp: Dolphin: Zusätzliche Dienste

Wie bei vielen KDE-Programmen und -Komponenten lässt sich der Funktionsumfang von Dolphin durch das Hinzufügen von Diensten erweitern. Die auf diese Weise ergänzten Funktionen finden sich nicht nur im Sevice-Menü, sondern auch an vielen anderen Stellen, etwa im Kontextmenü einer markierten Datei. Ein klassisches Beispiel ist etwa das Kontextmenü Komprimieren, in dem Sie auf einfache Weise zip-, rar- oder tar-Archive der markierten Dateien erstellen können. Bei der Version 2.1 in KDE 4.9.0 hat sich die Anzahl der in Einstellungen / Dolphin einrichten unter Dienste zur Verfügung stehenden Erweiterungen noch einmal deutlich erhöht (Abbildung 8).

Abbildung 8: Dolphin 2.1 bringt in KDE 4.9.0 zahlreiche neue Dienste mit.

Der Dienste-Dialog enthält in der neuen Version 4.9 aber noch viele weitere neue Funktionen. Mit der Schaltfläche Neue Dienste herunterladen können Sie zudem zusätzliche Erweiterungen aus dem Internet holen (Abbildung 9). Wie auch anderswo in KDE üblich, lässt sich die Auswahl nach Bewertung, Neuheit, häufigstes Downloads usw. sortieren bzw. einschränken.

Abbildung 9: Dolphin holt auf Wunsch zusätzliche Erweiterungen aus dem Internet.

Die aus dem Internet installierten Dolphin-Erweiterungen funktionieren auch in älteren Dolphin-Versionen. Unter den externen Erweiterungen gibt es zahlreiche Schätze, eine interessante Auswahl präsentiert der Kasten Externe Erweiterungen für Dolphin.

Tipp: Kontact: Thunderbird-Import

Die neue Kontact-Version in KDE 4.9.0 kann E-Mails, Filter, Kontakte und Termine aus Thunderbird und Evolution importieren. Möchten Sie beispielsweise Ihre Thunderbird-Mails unter KDE in KMail importieren, wechseln Sie in Kontact ins E-Mail-Modul, rufen den Menüpunkt Datei / Nachrichten importieren auf und wählen danach im Dialog KMailCVV im zuständigen Listenauswahlfeld statt KMail Archivdatei importieren den Eintrag Importieren der lokalen Mails und der Ordnerstruktur von Thunderbird/Mozilla aus (Abbildung 10).

Abbildung 10: Dolphn 2.1 importiert von Thunderbird.

Wählen Sie dann den Zielordner mit einem Klick auf das Ordnersymbol neben Select Folders (z. B. Posteingang) und nach einem Klick auf Weiter den Profilordner Ihrer lokalen Thunderbird-Installation, in der Regel $HOME/.thunderbird/xxxxxxx.default. Das Ergebnis landet dann im Unterverzeichnis Thunderbird-Import im Posteingang, mitsamt der kompletten IMAP-Verzeichnisstruktur. Arbeiten Sie in Thunderbird mit mehreren E-Mail-Konten, sortiert der Import-Assistent die importierten Nachrichten nach Konten.

Abbildung 11: KMail sortiert die importierten Thunderbird-Mails nach Konten.

Eine weitere Neuerung in Kontact ist das Backup- und Restore-Tool für E-Mails, Konfigurationsdaten und Metadaten. Ferner verfügt insbesondere KMail mit Ktnef über einen neuen Betrachter für Anhänge, und Kontact beherrscht das Integrieren Ihrer Google-Kontake und Google-Kalender.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    KDE ist der Standarddesktop von OpenSuse und Kubuntu, und auch EasyLinux empfiehlt regelmäßig, damit zu arbeiten. In unseren KDE-Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige Features des Desktops und seiner Anwendungen vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
  • Besser arbeiten mit KDE
    KDE ist der Standarddesktop von Kubuntu und OpenSuse. In unseren KDE-Tipps stellen wir regelmäßig interessante Features des Desktops und seiner Anwendungen vor.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...