Tipp: Konsole: Verzeichnis per Drag & Drop öffnen

Ferner ist es jetzt in der Konsole möglich, dass Sie ein beliebiges Verzeichnis aus Dolphin heraus via Drap & Drop auf das Konsolen-Fenster fallen lassen. KDE bietet dann automatisch ein Kontextmenü an, aus dem heraus Sie z. B. mit Ordner wechseln zu in der Shell in diesen Ordner wechseln können.

Tipp: Konsole: Mit Tabs jonglieren

Haben Sie in der Konsole mehrere Tabs geöffnet, können Sie diese ganz bequem mit der Maus via Drag & Drop sortieren. Darüber hinaus können Sie jeden Tab über den Menüpunkt Datei / Unterfenster duplizieren" klonen, wobei exakt das gleiche Anzeigeprofil zum Einsatz kommt – solche Profile legen z. B. die Vorder- und Hintergrundfarbe in der Shell fest.

Externe Erweiterungen für Dolphin

In Dolphin ist es im Menü Einstellungen / Dienste mit der Schaltfläche Neue Dienste herunterladen möglich, externe Erweiterungen für Dolphin aus dem Internet zu installieren. Nützlich ist unter Kubuntu z. B. das Ubuntu One Dolphin Plug-in.

Haben Sie das Plug-in mit einem Klick auf die gleichnamige Schaltfläche installiert, können Sie ab sofort jeden beliebigen Ordner in Dolphin über das Kontextmenü Ubuntu One mit Ihrem Online-Speicher synchronisieren. Bei einer Datei haben Sie über das Kontextmenü wahlweise die Möglichkeit, diese zu veröffentlichen und dabei den Web-Link zu kopieren.

Laden Sie sich auf die gleiche Weise die Erweiterung DropBox ServiceMenü herunter, stehen Ihnen ebenfalls per Dolphin-Kontextmenü eine Reihe von komfortablen Funktionen für den Zugriff auf Ihre Dropbox zur Verfügung. So können Sie etwa eine Datei oder ein Verzeichnis mit den ersten beiden Einträgen wahlweise in Ihren öffentlichen DropBox-Ordner kopieren oder verschieben und die URL jeweils in Klipper einfügen. Außerdem haben Sie über das Kontextmenü die Möglichkeit, eine öffentliche URL zu erzeugen oder diese via KMail oder Google Mail zu versenden (Abbildung 14).

Abbildung 14: Dolphin unterstützt via Erweiterung auch die direkte Interaktion mit Ihrer DropBox.

Ebenfalls nützlich ist das Servicemenü audiokonverter, über das Sie Audiodateien per Rechtsklick schnell in eines der zahlreichen unterstützten Formate (darunter MP3, OGG, AMR, AAC, M4R, FLAC, WMA, Realaudio und Musepack) umwandeln können. Es setzt allerdings voraus, dass die Pakete ffmpeg, oggenc, faad, faac, flac, mplayer und lame installiert sind.

Wünschen Sie sich den gleichen Komfort auch für Videoformate, installieren Sie die Dolphin-Erweiterung kde-services. Die Erweiterung fügt neben einem leistungsfähigen Videokonverter gleich ein ganzes Bündel an Funktionen ins KDE-Servicemenü ein. Details offenbart ein Klick auf das Infosymbol der Erweiterung kde-Services im Dialog Neue Erweiterungen herunterladen. Diese Erweiterung ist allerdings bei vielen Distributionen bereits aktiviert.

Ebenfalls sehr nützlich ist die Erweiterung Tunderbird Service Menu. Ist sie installiert, können Sie in Dolphin jede beliebige Datei über das Kontextmenü als Anhang an eine Thunderbird-E-Mail anhängen (Abbildung 15).

Abbildung 15: Dank der Thunderbird-Erweiterung verschickt Dolphin Dateien auch als Anhang via Thunderbird und nicht nur mit KMail.

Das funktioniert analog zur mit KMail verknüpften Standardfunktion Aktionen / Als E-Mail-Anhang versenden, diesmal mit dem Kontextmenü-Eintrag Aktionen / Verschicken als Anhang mit Thunderbird.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

  • KDE-Tipps
    KDE ist der Standarddesktop von OpenSuse und Kubuntu, und auch EasyLinux empfiehlt regelmäßig, damit zu arbeiten. In unseren KDE-Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige Features des Desktops und seiner Anwendungen vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit KDE 4 ändert sich einiges auf und unter der beliebten Linux-Oberfläche. Lesen Sie in den Tipps und Tricks, wie Sie schnell mit der neuen Desktop-Version und ihren Tools zurechtkommen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_03

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...