Tipp: Karikaturistische Verzerrungen

Seit Gimp 2.8 befindet sich im Werkzeugkasten das neue Käfig-Transformation-Werkzeug ([Umschalt]+[G]). Mit diesem tollen Tool verändern Sie nicht nur die Form von Objekten, sondern erzeugen auch witzige Verzerrungen. In diesem Tipp erfahren Sie, wie leicht das geht.

Mit einem doppelten Mausklick auf das Werkzeugsymbol aktivieren Sie das Werkzeug und öffnen gleichzeitig die Werkzeugeinstellungen. Handelt es sich bei dem Ausgangsbild bereits um ein freigestelltes Objekt, bearbeiten Sie dieses ohne großen Zusatzaufwand. Setzen Sie das Werkzeug bei nicht freigestellten Bildbereichen (wie in Abbildung 3) ein, ist zusätzliche Retusche-Arbeit notwendig. Wer sich ausgiebig mit den aktuell noch recht wenigen Funktionen auseinandersetzt und etwas übt, erreicht mit dem Filter schon gute Ergebnisse.

Klicken Sie mit der Maus ins Bild, um einen Knotenpunkt zu erzeugen, und bauen Sie so um das zu verzerrende Objekt einen Auswahlbereich auf. Einzelne Knotenpunkte können Sie jederzeit verschieben und bearbeiten, wenn in den Werkzeugeinstellungen die Option Den Käfig erstellen oder anpassen aktiv ist. Sind Sie damit fertig, aktivieren Sie Den Käfig zum Deformieren des Bildes deformieren. Sobald Sie die einzelnen Knotenpunkte neu positionieren, sehen Sie die Verzerrung direkt im Bild. Den Vorgang beenden Sie, indem Sie [Eingabe] drücken. Tun Sie dies nicht und klicken auf ein anderes Werkzeug, gehen die Anpassungen verloren.

Abbildung 3: Sie bestimmen, wie stark die Verzerrung durch das Käfig-Transformations-Werkzeug ist. Der Filter eignet sich gut, um z. B. Objekte zu verlängern.

Tipp: Werkzeugkasten anpassen

Der Werkzeugkasten beinhaltet eine Reihe hilfreicher Werkzeuge, die sich schnell über einen einfachen Mausklick aktivieren lassen. Außerdem können Sie alle verfügbaren Werkzeuge auch über das Bildmenü Werkzeuge aufrufen. Die Anordnung und Anzahl der im Werkzeugkasten angezeigten Tools orientiert sich an den Nutzereinstellungen. Da bei der Vielzahl an Werkzeugen schnell der Überblick verloren geht, ist es sinnvoll, die angezeigten Werkzeuge an Ihren Bedarf anzupassen. In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wo Sie die nötigen Einstellungen finden und ändern.

Zum Einstellungsdialog gelangen Sie über Bearbeiten / Einstellungen. Klicken Sie im Dialogfenster auf Werkzeugkasten. In Abbildung 4 sehen Sie, welche Einstellungsmöglichkeiten bereit stehen. Im Bereich Darstellung legen Sie fest, was Gimp zusätzlich unterhalb der Werkzeugsymbole anzeigt. Standardmäßig ist hier lediglich Vordergrund- und Hintergrundfarbe anzeigen aktiv. Unter Konfiguration der Werkzeuge geben Sie vor, welche Tools im Werkzeugkasten griffbereit sein sollen.

Das Aktivieren der einzelnen Werkzeuge ist leicht: Ein Klick auf das Auge-Symbol neben einem Werkzeug genügt. Am unteren Fensterrand befinden sich zwei Pfeilsymbole, mit deren Hilfe Sie die Reihenfolge der Darstellung im Werkzeugkasten festlegen. Alle im Einstellungsdialog vorgenommenen Änderungen wirken sich unmittelbar auf das Programm aus. Die Standardeinstellungen erhalten Sie jederzeit über die Symbolschaltfläche Die Ordnung und Sichtbarkeit der Werkzeuge wiederherstellen zurück. Unabhängig davon, welche Werkzeuge der Werkzeugkasten dargestellt, wechseln Sie mit den Werkzeug-Tastenkombinationen jederzeit schnell zwischen verschiedenen Werkzeugen hin und her.

Abbildung 4: Was Gimp im Werkzeugkasten anzeigt, legen Sie in den Einstellungen fest.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie Bildausschnitte vergrößern und verkleinern. Außerdem helfen wir dabei, Sensorflecken aufzuspüren und zu entfernen, und zeigen Tricks zur Retusche und zur Fotomontage.
  • Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp
    Unsere Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie Objekte mit Fell oder Haaren freistellen, den Bildausschnitt ändern, Farben gezielt anpassen und die Maßeinheit der Lineale überprüfen.
  • Effizienter arbeiten mit GIMP
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie mit dem Programm Texte aufpeppen und die verschiedenen Werkzeuge optimal einsetzen.
  • Anwender-Tipps und kleine Kniffe zu Gimp
    Die hier aufgeführten Tipps und Tricks bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Wir zeigen, wie Sie die Benutzeroberfläche anpassen und verschiedene Filter einsetzen: Damit erzeugen Sie abstrakte Bilder, einen Streifenhintergrund für Flyer oder den Orton-Effekt.
  • Effizienter arbeiten mit Gimp
    Unsere Tipps bringen Ihnen Gimp-Funktionen und -Arbeitstechniken näher. Diesmal zeigen wir, wie Sie Wasserspiegelungen erstellen und Einstellungen zu Gimp-Werkzeugen speichern. Außerdem verraten wir, mit welchem Gimp-Techniken Sie Infrarotfotos nachbearbeiten können.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 03/2015: Distributionen im Test

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 1 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt