Fazit

Western Digitals WD TV HD Live ist ein erstaunlich günstiges Gerät, das über den Samba-Umweg Musik und Videos vom Linux-PC auf den Fernseher bringt. Das Gerät unterstützt aber nicht nur Samba, sondern auch NFS und das FTP-Protkoll. Die zwei USB-Anschlüsse machen es leicht, USB-Festplatten anzuschließen. Auf diese ließe sich via FTP dann Videomaterial direkt überspielen, so dass eine echte Video-Jukebox entsteht. Wer auf der Suche nach einer voll konfigurierbaren Alternative nach dem AppleTV ist, kann zum WD TV HD Live greifen – gerade angesichts des attraktiven Preises.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Medienzentrale
    Als vielseitiger Zuspieler für HD-Fernseher sind HD-fähige Mediaplayer heiß begehrt. Western Digitals Verkaufsschlager WD TV gibt es jetzt in einer Neuauflage mit Netzwerk und mehr Leistung, Konkurrent Seagate hält mit dem FreeAgent Theater+ dagegen.
  • Datenaustausch zwischen Windows und Linux
    Verwenden Sie verschiedene Betriebssysteme in Ihrem Netz, schlägt Samba zum Dateiaustausch eine Brücke zwischen den Welten.
  • Windows 8 und Linux im Netz
    Der Datenaustausch via LAN zwischen Windows 8 und Linux lässt sich mit wenigen Handgriffen einrichten. Dabei gilt es jedoch die ein oder andere Stolperstelle zu vermeiden.
  • Gestatten, Windows! Angenehm, Linux.
    In Netzwerken mit Windows- und Linux-Rechnern gibt Samba den Rhythmus vor. Der Tanz beginnt, wenn Sie bequem Dateien tauschen möchten.
  • Gegenseitiger Dateizugriff von Windows 8 und Linux
    Das Samba-Protokoll hilft dabei, von Rechnern mit Windows 8 auf Dateien zuzugreifen, die auf einem Linux-PC liegen – und umgekehrt. Dieser Artikel verrät, wie es geht.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2106: Linux als Videorekorder

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...