Neue Software

Neue Software

22.05.2012
Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor, und auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise.

GPodder

Mit GPodder behalten Sie auch bei vielen abonnierten Podcasts den Überblick: Das Programm fasst sie in einer mit Icons versehenen Liste zusammen, sucht automatisch nach neuen Episoden und verwaltet die Downloads.

Manchmal erleichtert ein simples Programm spürbar das Leben. Ein Beispiel dafür ist das Podcast-Programm GPodder (Abbildung 1) [1]. Es zeigt alle abonnierten Podcasts in einer Liste am linken Fensterrand. Die den Podcasts zugeordneten Icons sorgen für Übersicht.

In einstellbaren Abständen oder per Knopfdruck überprüft es die Feeds auf neue Episoden, die – sortiert nach Veröffentlichungsdatum, Titel oder Größe – in der Episodenliste in der Mitte des Fensters landen. Ein Doppelklick auf eine Episode zeigt einen zusammenfassenden Text, sofern der Podcast einen solchen mitliefert.

Podcasts lassen sich in diesem Dialog entweder direkt abspielen oder für späteres Anhören herunterladen. Wie viele Episoden eines Podcasts bereits auf der lokalen Festplatte liegen und wie viele davon Sie noch nicht angehört haben, zeigen kleine Icons am rechten Rand der Podcast-Liste an.

Abbildung 1: Weltbewegende Neuerungen bietet GPodder nicht. Doch alles, was für Komfort und Übersicht nötig ist, ist vorhanden.

Kerngeschäft

Damit sind die wichtigsten Funktionen von GPodder schon umrissen. All das ist im Prinzip auch im Webbrowser Firefox zu haben, denn bei Podcasts handelt es sich bloß um RSS-Newsfeeds, nur eben nicht mit Textinhalt, sondern mit Links auf Mediendateien.

Aber den dynamischen Lesezeichen (Abbildung 2), als die der Browser Podcasts genau wie gewöhnliche RSS-Nachrichten-Feeds behandelt, fehlt es an Komfort: Wegen des immer gleichen orange-weißen Symbols lassen sich die Feeds optisch schlecht auseinander halten. Außerdem zeigt Firefox nur den jeweils aktuellen Inhalt auf dem Webserver des Feed-Anbieters. GPodder dagegen speichert ältere Episoden auf Wunsch lokal.

Abbildung 2: Der leistungsfähige Browser Firefox kann auch mit Podcasts umgehen. Doch richtig Spaß macht das Podcast-Hören damit nicht.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...