Editorial

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Mein Arbeitszimmer im heimischen Keller hat keinen guten Radioempfang. Drei sehr unterschiedliche Radios habe ich ausprobiert, zwei davon empfangen meinen Lieblingssender gar nicht, das dritte nur, wenn es an einer bestimmten Stelle steht, wo es aber nicht stehen soll. Mit dem WLAN-Empfang hatte ich ähnliche Probleme, die ich letztlich nur mit einer PowerLine-Vernetzung (Netzwerk über die Stromleitung) und einem zweiten WLAN-Access-Point in den Griff bekommen habe. Netzwerk ist also kein Problem mehr, und irgendwann fragte ich mich: Warum mit Radiofrequenzen rumquälen? Den Sender gibt es doch auch übers Internet. Jetzt sitze ich also im bayerischen Radioempfangsloch und höre Bayern 3 übers Netz – ohne Rauschen und ohne Sender, die sich verstellen.

Musik und Videos sind nicht länger auf Radio, CD, DVD/Blu-ray und Fernsehempfang beschränkt: Es gibt fast alles im Netz zu kaufen, manche Interpreten bieten einzelne Tracks auch gratis an, oder YouTube hat das offizielle Video. Auch im heimischen Netzwerk liegt viel Musik auf den Computern, nur vielleicht nicht unbedingt auf dem, den Sie gerade verwenden. Hier bietet es sich an, alle Multimedia-Dateien auf einer Maschine zu bündeln und über das lokale Netzwerk darauf zuzugreifen. Darum geht es in der Titelstrecke dieser Ausgabe (ab Seite 30).

Distributionen

Auf der Heft-DVD finden Sie diesmal die zur CeBIT erschienene Knoppix-Version 7.0, die Sie wahlweise als Live-DVD verwenden oder auf der Festplatte installieren (siehe Seite 26). Im April erscheinen auch die neue Version 12.04 von Ubuntu und Kubuntu, die wir in der nächsten Ausgabe auf DVD pressen – bei der Kubuntu-Variante ist die Zukunft ungewiss, weil das Projekt seine Finanzierung verloren hat (siehe Nachrichten, Seite 8). OpenSuse-Fans, die laut unserer aktuellen Leserumfrage die Mehrheit unter Ihnen stellen (Seite 10), müssen sich noch ein wenig gedulden: Version 12.2 wird voraussichtlich im Juli fertig.

Eigene Webseiten

Neben dem Multimedia-Netzwerk-Titelthema haben wir in dieser Ausgabe einen zweiten Schwerpunkt: den Weg zur eigenen Webseite. In der Einführung ab Seite 66 lesen Sie, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, um Ihre Inhalte im Web zu präsentieren.

Wie immer hoffen wir, dass wir eine interessante Themenmischung für Sie zusammengestellt haben. Haben Sie einen besonderen Themenwunsch, schreiben Sie uns doch einfach unter redaktion@easylinux.de – viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe.

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

EL 05-07/2017: Emulatoren und virtuelle Maschinen

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo