Besser arbeiten mit KDE

KDE-Tipps

18.01.2012
Wer unter KDE ständig zur Maus greift, verzichtet auf ein nützliches Feature des beliebten Desktops: KDE-Programme bieten zahlreiche Tastenkürzel, mit denen man schneller vorankommt als mit der Maus. Die KDE-Tipps stellen einige davon vor.

Tipp: Zeilenumbrüche in KWrite entfernen

Der Text-Editor KWrite entfernt auf Wunsch per Tastendruck Umbrüche in Textdateien. Das ist etwa dann praktisch, wenn man einen Text in das Eingabefenster eines Web-Forums kopieren will, da die Web-Editoren in der Regel Text ohne Umbrüche erwarten. Enthält ein Beitrag manuelle Zeilenumbrüche, werden diese in den Forenbeitrag übernommen, und der Text passt sich später nicht automatisch an die Fensterbreite der anderen Forenmitglieder an.

Um Zeilenbrüche in Texten zu entfernen, nutzen Sie in KWrite das Tastenkürzel [Strg]+[J]. Markieren Sie dazu den Absatz, aus dem die Zeilenumbrüche verschwinden sollen, und drücken Sie [Strg]+[J]. Mehrere Absätze zu markieren, ist nicht ratsam, da der Umbruchentfernung auch die Absätze zum Opfer fallen.

Um nur einige wenige Umbrüche zu entfernen, können Sie auch auf eine Markierung verzichten und stattdessen den Cursor in die Zeile setzen, an deren Ende der Umbruch verschwinden soll. Drücken Sie dann [Strg]+[J], zieht KWrite die nächste Zeile nach oben.

Tipp: Zeilenumbrüche in KWrite hinzufügen

Was in die eine Richung funktioniert (siehe vorheriger Tipp), klappt auch andersrum: Um einen Text in KWrite nachträglich mit Zeilenumbrüchen zu versehen, benötigen Sie allerdings die Maus. Markieren Sie dazu zunächst den Absatz, der Zeilenumbrüche erhalten soll, und rufen Sie danach den Menüpunkt Extras / Zeilenumbruch hinzufügen auf.

Nach wie vielen Zeichen KWrite den Zeilenumbruch setzt, legen Sie im Konfigurationsdialog des Programms fest, den Sie über Einstellungen / Editor einrichten erreichen. Wechseln Sie dort in den Abschnitt Bearbeitung und stellen Sie im Feld Zeilenumbruch bei die gewünschte Zeichenzahl ein (Abbildung 1). Standardmäßig umbricht der Editor Zeilen, sobald sie länger als 80 Zeichen sind.

Abbildung 1: Im Einstellungsdialog von KWrite legen Sie fest, nach wie vielen Zeichen das Programm automatisch einen Zeilenumbruch einfügt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    Programme, Tools, schickes Look & Feel – das alles und noch mehr bietet KDE seinen Benutzern. Bei dieser Vielfalt fällt es oft schwer, die passenden Optionen und Schalter zu finden. Die KDE-Tipps schaffen Abhilfe und verraten dieses Mal unter anderem, wie Sie das Fenster-Handling optimieren und Skripte per Mausklick ausführen.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit Version 4.1 hat das KDE-Team der 4er-Serie des Desktops den Stempel "alltagstauglich" verpasst. Damit der Umstieg reibungslos klappt, gibt es die aktuelle Version der Arbeitsumgebung auf Heft-DVD und ein ganzel Bündel Tipps zu Plasma, Dolphin, Konqueror & Co.
  • KDE-Tipps
    Grafische Oberflächen sind nur was für Mausschubser? Von wegen! In dieser Ausgabe stellen wir unter anderem einige Tastenkombinationen vor, mit denen Sie noch schneller ans Ziel kommen. Tipps zu den KDE-Anwendungen wie KMail kommen auch nicht zu kurz.
  • KDE-Tipps
    KDEs Standarddateimanager ist Dolphin. Den Vorgänger Konqueror (aus KDE 3) gibt es trotzdem noch, und mit Krusader macht eine weitere Alternative das Trio komplett. Wir stellen Tipps zum Dateimanagement vor.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...