gow-liste.png

Linux-Shell für Windows

GOW – GNU On Windows

18.01.2012
Zum Umstieg auf Linux gehören auch erste Kontakte mit der Linux-Shell und diversen Kommandozeilenbefehlen. Wer diese unter Windows vorab ausprobieren möchte, findet in "GNU On Windows" ein leicht zu installierendes kompaktes Paket.

Eine der besonderen Stärken von Linux (und auch von anderen mit Unix verwandten Betriebssystemen wie etwa FreeBSD aber auch Mac OS) ist die leistungsfähige Shell, in der Anwender Kommandos eingeben können. Wer bisher nur die klassische Windows-Kommandozeile ("Eingabeaufforderung") kennt, wird sich auch von der Linux-Shell nur wenig erhoffen, das ist aber ein Fehlschluss, denn die Windows-Lösung stammt noch aus alten MS-DOS-Zeiten und bietet nur wenige Features. Die Linux-Shell kann hingegen viele Arbeiten dramatisch beschleunigen.

Wollen Sie unter Windows schon den Umgang mit der Linux-Shell üben, ist das kein Problem. So stellt z. B. Cygwin [3] die Standard-Shell Bash und eine große Auswahl von Kommandozeilentools zur Verfügung, die Einrichtung ist aber recht umständlich und verlangt einen längeren Download [4]. Mit GOW (GNU on Windows) [1] steht eine kompakte Alternative zur Verfügung, die zwar deutlich weniger Programme als Cygwin bietet, dafür aber einen klassischen Installer mitbringt, der schon alle Anwendungen enthält.

Installation

Im Download-Bereich der GOW-Webseite [2] finden Sie die Datei Gow-0.5.0.exe, die Sie herunterladen und anschließend ausführen. Es startet dann ein klassischer Installer, der die Software einrichtet. Dabei entsteht ein neues Untermenü im Startmenü, das allerdings nur auf Dokumentation und das Programm für die Deinstallation verweist.

Ab in die Shell

Der einfachste Weg zur Bash-Shell führt über den Start der klassischen Windows-Shell (cmd.exe), die Sie über Eingabe von cmd in das Suchfeld im Startmenü aufrufen. Geben Sie dann im neuen Fenster den Befehl bash ein, um die Shell zu starten. (Im Test funktionierte das erst nach einem Neustart von Windows.) Jetzt können Sie loslegen.

Einen schnellen Überblick über die verfügbaren Shell-Befehle verschaffen Sie sich durch Eingabe von gow.bat -l. (Sie können dieselbe Ausgabe auch direkt in der Windows-Shell erhalten, dann reicht das Kommando gow -l ohne die Dateiendung .bat.) Übrigens: Alle Befehle sind auch aus der Windows-Shell heraus verfügbar, so dass der Start einer Bash nicht unbedingt notwendig ist.

Viele EasyLinux-Artikel aus der Rubrik "Guru-Training" und die Shell-Tipps können Sie mit GOW unter Windows ausprobieren. Geben Sie z. B. ls -l ein, um die Dateien im aktuellen Arbeitsverzeichnis der Shell im Linux-Stil aufzulisten. Mit cd Ordnername wechseln Sie das Verzeichnis, cd .. bringt Sie eine Ebene nach oben (zurück zum Wurzelverzeichnis \, das in Linux-Notation / geschrieben wird). Unter den GOW-Tools finden Sie auch den Editor vim, der in der Linux-Welt sehr populär ist, allerdings eine gewisse Einarbeitungszeit erfordert, weil er zwischen einem Eingabe- und einem Kommandomodus unterscheidet [5].

Eines der nützlichen Tools im GOW-Paket ist split: Es kann eine Datei in mehrere Teile zerlegen, welche sich dann besser über das Internet übertragen oder z. B. auf mehrere USB-Sticks kopieren lassen. Es funktioniert wie unter Linux:

split -b 20m datei datei.

erzeugt z. B. aus datei mehrere Teile datei.aa, datei.ab usw. der Größe 20 MByte (Abbildung 1), die Sie nach dem Transfer mit

cat datei.* > datei

wieder zusammensetzen. Wenn Sie den vollen Funktionsumfang der Linux-Tools testen wollen, empfiehlt sich dann aber doch die Installation der Cygwin-Pakete; oder Sie richten gleich ein Linux-System in einer virtuellen Maschine ein.

Abbildung 1: Das Tool "split" zerlegt eine große Datei in mehrere handliche Teile.

Infos

[1] GNU On Windows: https://github.com/bmatzelle/gow/wiki/

[2] GOW-Download: https://github.com/bmatzelle/gow/downloads

[3] Cygwin: http://www.cygwin.com/

[4] Cygwin-Artikel: Hans-Georg Eßer, "Brauchbare Windows-Shell", EasyLinux 05/2005, S. 18 ff., http://www.easylinux.de/2005/05/018-cygwin/

[5] Vim-Artikel: Heike Jurzik, "Simsalavim!", LinuxUser 09/2006, S. 95 ff., http://www.linux-community.de/artikel/9985

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Windows 8: Shell und andere Linux-Tools nachrüsten
    Langjährige Linux-Anwender können einen Windows-Rechner nur noch nutzen, wenn sie lieb gewonnene Linux-Tools nachinstalliert haben. Auch für Windows 8 gibt es diverse Zusatzprogramme, die den gewohnten Linux-Komfort nachrüsten.
  • Cygwin: Linux unter Windows nutzen
    Mit der Cygwin-Umgebung laufen unter Windows mehr Linux-Anwendungen als anders herum unter Wine. Auch das Ausführen grafischer Programme eines Linux-Rechners über das Netz gelingt mit wenig Aufwand.
  • Vista mit Linux-Komfort
    Vista ist nun schon eine Weile auf dem Markt – Zeit, einen Blick auf die neue Windows-Version zu werfen. Linux-Freunden fehlen beim Microsoft-System immer noch einige nützliche Features, die aber schnell nachgerüstet sind.
  • X-Server und Shell-Tools für Windows
    Egal, ob Sie den Umstieg von Windows auf Linux erst planen, während der Umstiegsphase noch in beiden Welten zu Hause sind oder ohnehin abwechselnd unter Linux und Windows arbeiten, leistet ein X-Server für Windows gute Dienste – wie z. B. MobaXterm.
  • Unix-Tools unter Windows
    Wäre es nicht praktisch, alle Windows-Programme unter Linux und umgekehrt verfügbar zu haben? Nach den ersten Wochen mit Linux gewöhnt man sich an den Umgang mit verschiedenen Standard-Unix-Tools. Wer dann wieder mit Windows arbeiten muss, vermisst diese Programme häufig. Wir zeigen Ihnen, dass Sie auch in der Microsoft-Welt nicht ganz auf die leistungsstarken Helfer verzichten müssen, die Sie unter Linux kennengelernt haben.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...