AA_PO-17242-Creativ_Collection_Megapack-11_Medien-ccvision-Bild_30_11034_der_Creativ_Collection.eps

Sammelleidenschaft

Data Crow verwaltet Ihre CDs, DVDs und Bücher

18.01.2012
E-Book-Sammlungen und Musik-MP3-Downloads erlauben den schnellen Überblick über die erworbenen Werke – für klassische Bücher, CDs und DVDs können Sie mit Data Crow eine solche Übersicht erstellen.

Wer viele gedruckte Bücher liest, etliche CDs im Schrank stehen hat oder eine umfangreiche DVD-Sammlung pflegt, kennt vielleicht das Problem, dass mit der Zeit der Überblick verloren geht. Beim Buch- oder Musikhändler stellt sich dann die Frage, ob ein interessantes Buch oder eine günstige DVD schon in der heimischen Sammlung zu finden ist – Doppelkäufe sind ärgerlich.

Es gibt für Linux eine ganze Reihe von Anwendungen, welche Sie dabei unterstützen können, alle Medien zu verwalten, aber die meisten sind webbasiert und setzen die Installation eines Apache-Webservers voraus. Data Crow [1] hingegen ist eine einfache Desktopanwendung, die Ihre Daten lokal speichert.

Installation und Start

Auf der Heft-DVD finden Sie Version 3.9.10 der Software; Sie entpacken zur Installation nur das Data-Crow-Zip-Archiv in Ihrem Home-Verzeichnis, öffnen dann im neuen Ordner ein Terminalfenster und geben darin

sh datacrow.sh

ein. Beim ersten Start erfragt ein Dialogfenster Ihre Sprache; wählen Sie hier den Eintrag German aus. Anschließend erscheint das Hauptfenster der Anwendung, und ein weiterer Dialog fragt, ob Sie sich als Anfänger oder als Experten betrachten, was den Umgang mit diesem Programm angeht; klicken Sie hier auf Anfänger.

Als Neuling nimmt das Programm Sie nun ein wenig an die Hand und startet den Tool Select Wizard, in dem Sie eines der Module auswählen: Für Bücher, CDs, DVDs, Software und andere Kategorien verwendet Data Crow unterschiedliche Verwaltungsmasken – zu einem Buch will man andere Informationen speichern als zu einer CD. Wir stellen beispielhaft die Verwaltung von Büchern und DVDs vor.

Abbildung 1: Buch, CD, DVD oder etwas anderes – was darf es sein? Der "Tool Select Wizard" führt Sie nach der Auswahl ins richtige Modul.

Um die private Bibliothek zu erfassen, wählen Sie im Tool Select Wizard den Eintrag Bücher aus, im nächsten Fenster klicken Sie oben auf das Plussymbol, und dann geht es los. Die Maske, in der Sie die Daten des Buchs eingeben, besteht aus mehreren Reitern, von denen nur die ersten beiden und der letzte interessant sind. Auf dem ersten Reiter Summary tragen Sie den Buchtitel und eine Kurzbeschreibung ein, außerdem können Sie hier das Publikationsjahr, die Ausgabennummer, eine Kategorie (Fantasy, Thriller etc.) und ein paar weitere Daten angeben. Auf dem zweiten Reiter Informationen geben Sie den Autor an – dazu klicken Sie neben Authoren (die deutsche Übersetzung ist nur teilweise gelungen) auf das Ordnersymbol mit dem Pluszeichen und legen im neuen Fenster einen Autor an. Verwenden Sie dazu das Feld Name – wenn Sie die darüber liegenden Felder Vorname und Nachname mit Inhalt bestücken, müssen Sie trotzdem das Feld Name ausfüllen. Schließen Sie dieses Fenster, wird der neue Autor sofort in den Bucheintrag übernommen.

Der Vorteil dieser auf den ersten Blick umständlichen Autoreneingabe ist, dass Data Crow eine separate Liste mit Buchautoren verwaltet; geben Sie später ein zweites Buch desselben Autors ein, können Sie ihn schon aus dieser Liste auswählen.

Wechseln Sie abschließend noch zum Reiter Picture Front: Wenn Sie ein Cover-Bild des Buchs besitzen, können Sie es hier über Datei / Aus Datei öffnen ergänzen. Danach klicken Sie rechts in der Mitte auf Speichern. Vorsicht: Ein Klick auf Schließen löscht alle Informationen. Nach dem Speichern taucht das Buch in der Data-Crow-Liste auf (Abbildung 2). Weitere Bücher fügen Sie hinzu, indem Sie das Plus-Icon (Neu) in der Symbolleiste klicken.

Abbildung 2: Wenn die Sammlung größer wird, finden Sie ein Buch vielleicht schneller über die Cover-Ansicht als über den Titel.

Manuell hunderte Bücher zu erfassen, könnte eine Weile dauern. Zum Glück kann Data Crow auch auf die Amazon-Datenbank zugreifen; Sie müssen also nicht alle Daten selbst eingeben. Um die Funktion auszuprobieren, klicken Sie das Icon ganz links in der Symbolleiste (Eintrags-Assistent) an. Es erscheint dann ein neues Fenster, in dem Sie zunächst eine Anpassung vornehmen: Während die Vorauswahl Amazon für den Server erhalten bleiben kann, sollten Sie das Land von United States auf Germany umstellen, damit Data Crow auf dem deutschen Server sucht. Die Änderung dieser Einstellung bleibt für spätere Suchen erhalten. Links oben geben Sie einen Suchbegriff (z. B. den Buchtitel oder den Autor) ein und klicken auf Finden. Wechseln Sie dann auf den Reiter Tabellen-Ansicht, um eine übersichtliche Darstellung der Suchergebnisse zu erhalten (Abbildung 3).

Abbildung 3: Sie müssen die Medien nicht selbst erfassen: Data Crow kann auch bei Amazon suchen und übernimmt dann die Informationen aus dem Shop.

Ist das gesuchte Buch in der Liste, doppelklicken Sie auf dessen Eintrag. Dann lädt das Programm weitere Informationen zum Buch sowie eine Covergrafik vom Amazon-Server und öffnet die bereits bekannte Maske zum Eintragen der Buchinformationen, nur sind jetzt bereits viele Felder vorausgefüllt, darunter auch die ISBN und die Seitenzahl. Das Titelfeld müssen Sie manchmal nachbearbeiten, wenn Data Crow dort neben dem Titel noch andere Daten einträgt. Bei vielen Titeln gelingt es aber perfekt.

Filme auf DVD

DVDs zu erfassen, funktioniert ähnlich wie die Eingabe der Buchinformationen. Auch hier erleichtert Ihnen Data Crow die Arbeit, indem es den Amazon-Server durchstöbert und aus den Treffern automatisch neue Einträge für die Datenbank erstellt. Wenn Sie einen DVD-Eintrag von Hand nachbearbeiten, fällt auf, dass es hier andere Eingabefelder gibt (Abbildung 4): Ein Buch hat eben keine Spieldauer, eine DVD keine Seitenzahl. Außerdem erlaubt das Programm für DVDs auch, ein Bild der Cover-Rückseite zu speichern, was bei Büchern nicht möglich ist.

Abbildung 4: Prinzipiell verwalten Sie Film-DVDs wie Bücher, es ändern sich aber einige Eingabefelder.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Sammlungen verwalten mit Data Crow
    Fast jeder frönt der ein oder anderen Sammelleidenschaft. Linux und Data Crow erweisen sich als das ideale Gespann, um beim Horten der Schätze stets den Überblick zu behalten.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.