Knoppix und Ubuntu

Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu

30.09.2011
Ubuntu und Knoppix basieren auf der Linux-Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.

Tipp: Ubuntu: Fotos skalieren in Shotwell

Viele Wege führen nach Rom – das gilt auch für Ubuntu und seine Ableger Kubuntu, Xubuntu & Co. Um schnell ein paar Urlaubsschnappschüsse zu verkleinern, müssen Sie nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen und z. B. zum Grafikprogramm Gimp greifen. Der Ubuntu-Desktop bietet eine solche Funktion, die sich in der Bildverwaltung Shotwell versteckt.

Öffnen Sie ein Foto z. B. aus Nautilus heraus per Rechtsklick auf die Bilddatei und Auswahl des Menüeintrags Öffnen mit / Shotwell Fotobetrachter. Um das komplette Foto zu skalieren oder in ein anderes Format zu konvertieren, wählen Sie aus dem Menü Datei den Punkt Speichern unter.

Im Drop-down-Menü Format stehen als Alternative zum aktuellen Format JPEG, PNG und TIFF zur Verfügung. Klappen Sie dann das Menü Skalierungsbeschränkung auf, finden Sie Funktionen, um Breite und Höhe oder nur einen von beiden Parametern anzupassen. Im Feld darunter tragen Sie nun noch die gewünschten Pixel ein und klicken abschließend auf OK. Nach Angabe eines Dateinamens ist die Konvertierung abgeschlossen.

Tipp: Kubuntu: Fotos skalieren in Gwenview

Auch der KDE-Desktop von Kubuntu bringt einen Bildbetrachter ohne großen Schnickschnack, interne Datenbanken und Alben-Verzeichnisse mit. Gwenview finden Sie in der Abteilung Grafik im Startmenü. Alternativ starten Sie den schlanken Betrachter über [Alt]+[F2] oder ein Terminalfenster, in das Sie gwenview eintippen. Optional übergeben Sie einen oder mehrere Schnappschüsse. Die Funktion zum Verkleinern der Schnappschüsse finden Sie danach im Menü Bearbeiten / Größe ändern ([Umschalt]+[R]). Ins folgende Dialogfenster tragen Sie in die beiden Felder Neue Größe die neue Breite und Höhe ein. Wenn Sie die Checkbox Seitenverhältnis beibehalten aktiviert lassen, reicht es, entweder die neue Breite oder die neue Höhe zu bestimmen: Den anderen Wert berechnet Gwenview automatisch. Ein Klick auf Größe ändern führt die Aktion aus.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • CeBIT-2015-Knoppix
    Knoppix ist ein Live-Linux, das Sie zum Testen verwenden und bei Bedarf auch fest auf der Platte installieren können. Pünktlich zur Computermesse CeBIT 2015 hat Entwickler Klaus Knopper in Kooperation mit unserer Schwesterzeitschrift Linux-Magazin im März Version 7.5 fertiggestellt, die Sie auf unserer Heft-DVD finden.
  • Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf der Linux-Distribution Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit auf diesen Systemen angenehmer machen.
  • Auf DVD: Knoppix 6.1
    Traditionell erscheint zur CeBIT eine neue Version das Live-Linux-Systems Knoppix – so auch dieses Jahr. Auf unserer Heft-DVD finden Sie die aktuelle Version 6.1, die Sie booten und sofort einsetzen oder bei Bedarf auch auf Platte installieren können.
  • Knoppix 7.4.2 veröffentlicht
    Klaus Knopper hat seine beliebte Live-Distribution Knoppix aktualisiert. Sie hebt vor allem einige Programme auf eine neue Versionsnummer und beseitigt den Shellshock-Bug in der Bash.
  • Tipps und Tricks zu Knoppix und Ubuntu
    Ubuntu und Knoppix basieren auf Debian – mit unseren Tricks und Kniffen wird die Arbeit auf diesen Distributionen angenehmer.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...