PO-22018-123RF-Evgen_Kouzmenok__123RF-server_backup_storage.jpg

© Evgen Kouzmenok; 123RF

Profi-Backup

Profi-Backup für lau

30.08.2011
Backups finden viele PC-Anwender ungefähr so angenehm wie einen Zahnarztbesuch – wichtig sind sie trotzdem. Die seit Mai kostenlos erhältliche Free-Edition von Arkeia Netzwerk Backup 9.0, eine Linux-Backup-Lösung, erlaubt komfortable Datensicherungen.

Aktuelle Backups fehlen immer dann, wenn das Restrisiko mal wieder über die Wahrscheinlichkeit eines Bedienerfehlers siegt. Dass Linux sicherer ist als Windows, steht in keinem Zusammenhang mit der Wahrscheinlichkeit eines Datenverlustes durch Fehlbedienungen: Selbst Linux-Profis können versehentlich eine Datei löschen. Darum sollte niemand auf Backups verzichten.

Strategisches

Für die Datenarchivierung gibt es viele Lösungsansätze, die auch unterschiedliche Hardware und Backup-Medien einsetzen. Wir werden uns im Folgenden nicht mit den Vor- und Nachteilen von Sicherungsmedien befassen, denn egal, ob das Sicherungsziel eine physikalische Festplatte/Partition (intern, USB, SSD, SD), ein Bandlaufwerk, ein optischer Datenträger, ein Netzwerkverzeichnis auf einem Fileserver (NFS, CIFS, NAS) oder ein Online-Speicher ist (Filehosting-Dienst, Cloud Services): Gute Backup-Software sollte die meisten davon unterstützen. Mit Festplatten und Bandlaufwerken kommen alle zurecht, so auch Arkeia Backup.

Der Begriff Backup bezieht sich vorrangig auf das kurz- bis mittelfristige Sichern von "Daten", wobei sich die verwendeten Datenträger in Abhängigkeit der Sicherungsstrategie (Vollbackup oder inkrementelles Backup) zyklisch wiederverwenden lassen. Hierbei zahlt sich aus, wenn Sie den in zahlreichen Beiträgen der letzten Jahre empfohlenen Rat beherzigen, System- und Daten-Partition(en) zu trennen: Dann genügt die einfache Strategie, die Systempartition einmal oder in größeren Zeitabständen vollständig als Image zu sichern und auf die Daten-Partition im laufenden Betrieb, also möglichst täglich, eine Backup-Lösung wie die von Arkeia loszulassen.

Die meisten Backup-Vorhaben scheitern übrigens an der Sicherungsstrategie, zu deren Umsetzung eine gehörige Portion Selbstdisziplin gehört. Im Unterschied zum Image-Backup, das Sie normalerweise selbst initiieren müssen, lässt sich der Lauf eines Datei-Backup-Programms automatisieren.

Arkeia Netzwerk Backup 9.0

Arkeia Netzwerk Backup ist eine Netzwerk-Backup-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen, macht aber auch in ganz großen Setups eine gute Figur, was Administratoren am Architektur-Schema auf der Downloadseite [1] erkennen. Dies muss Sie als Desktop-Nutzer nicht abschrecken. Im Gegenteil hilft das Architekturschema beim Orientieren, welche Softwarepakete Sie benötigen, denn Arkeia Backup besteht als Profilösung aus mehreren Komponenten, wie Backup-Server, Backup-Agenten und Web-Oberfläche. "Backup-Agenten" gibt es für verschiedene Datenbanken, virtuelle Maschinen, Verzeichnisdienste oder Applikationen. Wir beschränken uns im Folgenden auf das Sichern normaler Dateien im Dateisystem. Backup-Server und Agenten stecken im "Arkeia Master Package".

Arkeia-Backup adressiert mit der jüngst freigegebenen kostenlosen Dauerlizenz von Arkeia Network Backup 9 ausdrücklich auch Betreiber kleiner Netzwerke. Laut Hersteller will Arkeia nämlich mit der Free-Edition für Linux ein "Zeichen der Anerkennung für die Arbeit der zahlreichen Linux-Nutzer und Entwickler" setzen. Die Free-Edition enthält einen Backup-Server für eine beliebige unterstützte Linux-Distribution und zwei Backup-Agenten für den Einsatz auf zwei Rechnern mit Windows, Linux, Mac OS oder BSD, und sie unterstützt Datensicherungen von bis zu 250 GB auf Festplatte oder einem Bandlaufwerk. Die Free-Edition [1] enthält allerdings keine Lizenzen für weitere Backup- oder "Hot-Backup"-Agenten und auch keine Zusatz-Features wie das Replizieren von Backups in die Cloud. Dank einer generischen Installation läuft Arkeia auf praktisch allen Linux-Distribution. Die Lizenz gilt für den individuellen persönlichen Gebrauch, erfordert allerdings eine Registrierung, denn das Programm ist nicht Open Source.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Arkeia-Backupsoftware kostenlos

    Der Backup-Spezialist Arkeia feiert 15. Geburtstag und spendiert eine kostenlose Dauerlizenz seiner Software Arkeia Network Backup Version 9 für kleine Netzwerke.
  • Backup-Lösung für Profis
    Auf der Heft-CD finden Sie eine Gratis-Version des kommerziellen Backup-Produktes Arkeia. Diese ist voll funktionsfähig, es gibt lediglich eine Beschränkung auf einen Server und zwei Clients.
  • Backup für PCs im lokalen Netz
    Mit BackupPC sichern Sie wichtige Daten komfortabel auf einem zentralen Server. Unter Linux brauchen Sie dazu nur die Bordmittel.
  • Sicherung von großen Image-Dateien
    Storebackup ist ein Disk-to-Disk Backup Programm mit den dazugehörigen Tools (z.B. Sicherung, Rücksicherung, Suchen).
    Ab Version 3 wird nun die effizientes Sicherung von großen Dateien, die sich über die Zeit nur in Teilbereichen ändern, unterstützt.
  • Datenschubser
    Schnell mal ein Backup einrichten? Mit Sbackup und seiner grafischen Oberfläche archivieren Sie wichtige Daten im Handumdrehen.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...