Optik

Die Optik von IceWM legen Themes fest. Um auf ein anderes Theme umzuschalten, wählen Sie im Startmenü Settings / Motive und dann einen der installierten Kandidaten (Abbildung 2). Nachschub finden Sie im Paket icewm-themes oder über das Internet. Eine erste Anlaufstelle bietet hier z. B. die Seite Box-look.org [2] in ihrer Abteilung IceWM Themes. Heruntergeladene Themes gehören in den eventuell neu zu schaffenden Ordner .icewm/themes in Ihrem Home-Verzeichnis.

Abbildung 2: IceWM hat je nach aktiviertem Theme unterschiedliche Schaltflächen an den Fenstern.

Im Untermenü Settings schlummert noch die Einstellung Focus: Mit ihr legen Sie fest, wie IceWM das aktive Fenster bestimmt, das dann den Fokus erhält. In der Voreinstellung müssen Sie ein Fenster anklicken, um es zu aktivieren. Wenn Sie Sloppy mouse focus einschalten, genügt es bereits, mit dem Zeiger über das entsprechende Fenster zu fahren.

Menü anpassen

Prinzipiell ist das Startmenü von IceWM dazu geeignet, einen kleinen Kulturschock auszulösen: Einige Einträge haben keine Wirkung (weil die darüber zu startenden Programme nicht installiert sind), andere aktivieren uralte Linux-Anwendungen wie etwa die wenig hübsche Zeitanzeige xclock. Die Anpassung des Menüs ist möglich, verlangt aber einen Eingriff in die Konfiguration – dazu müssen Sie einen Texteditor zur Hand nehmen. Kopieren Sie zunächst alle Dateien aus dem Ordner /etc/icewm in das versteckte Verzeichnis .icewm in Ihrem Home-Verzeichnis. Sollte es noch nicht existieren, legen Sie es vorher an. In Dolphin klicken Sie dazu auf Persönlicher Ordner (unter Orte) und drücken [Alt]+[.], um die versteckten Dateien (mit einem Punkt am Anfang des Dateinamens) anzuzeigen.

Eine der Dateien im Ordner .icewm heißt menu – sie enthält die Einträge für das Startmenü. Abbildung 3 zeigt, wie diese Datei auf einem OpenSuse-System aussieht.

Abbildung 3: Die Konfiguration des Startmenüs erledigen Sie durch Anpassen der Datei "menu" im Ordner ".icewm".

Sie können neue Einträge hinzufügen, indem Sie Zeilen der Form

prog Eintrag -- Programmname

ergänzen, z. B.

prog LibreOffice -- soffice

für das freie Officepaket. Hinter prog steht erst der Text, der im Menü erscheinen soll, dann folgt ein Feld, über das Sie ein Icon für den Eintrag definieren können (IceWM sucht in den Ordnern .icewm/icons im Home-Verzeichnis und /usr/share/icewm/icons nach Icons), und das letzte Feld muss den Namen der Programmdatei auf der Platte enthalten – so, wie Sie ihn auch in ein Schnellstartfenster unter KDE oder Gnome eingeben würden, um das jeweilige Programm zu starten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...