Home / EasyLinux / 2011 / 04 / Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Effizienter arbeiten mit Gimp

Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Tipp: Farbpipette außerhalb von Gimp einsetzen

Dass Sie über die Farbpipette ([P]) Vorder- oder Hintergrundfarben aus Bildern übernehmen, die Sie zuvor in Gimp geöffnet haben, wissen Sie vielleicht. Weniger bekannt ist meist, dass Sie auch Farben übernehmen können, ohne Bilder in Gimp zu öffnen. Ein beliebiges Dokument oder Fenster von der Bildschirmoberfläche kann in diesem Fall als Vorlage dienen.

  1. Klicken Sie mit der Maus im Werkzeugkasten auf das Symbol für Vordergrundfarbe oder Hintergrundfarbe.
  2. Es öffnet sich ein entsprechendes Dialogfenster. Positionieren Sie es so, dass es den Bereich mit der aufzunehmenden Farbe nicht überdeckt.
  3. Klicken Sie anschließend auf das Pipettensymbol (Abbildung 4) neben dem Feld HTML-Notation. Das Mauszeigersymbol verwandelt sich in eine Pipette.
  4. Klicken Sie mit dem Mauszeiger auf eine beliebige Stelle des Desktops. Im Vorschaufenster für die aktuell ausgewählte Farbe ändert sich dann der Farbton.

Im Bereich Aktuell sehen Sie die aufgenommene Farbe, die unter HTML-Notation zusätzlich in der hexadezimalen Schreibweise erscheint. Das hilft zum Beispiel, falls Sie HTML- oder CSS-Code verwenden, um eigene Webseiten zu entwerfen.

Abbildung 4

Abbildung 4: Mit der Pipette können Sie beliebige Farben anderer Anwendungen auf dem Bildschirm in Gimp importieren und verwenden.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 69 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...