Tipp: Eingefrorene Kontrollleiste wiederbeleben

Mitunter passiert es, dass die Kontrollleiste einfriert, wenn Sie über den Halbkreis unten rechts den Bearbeitungsmodus aktiviert haben. Auch Warten hilft da nicht – die Leiste bleibt tot. Sie müssen sich nun nicht abmelden oder den Desktop abschießen, um alles wieder ins Lot zu bringen. Öffnen Sie stattdessen über ein mit [Alt]+[F2] geöffnetes Schnellstartfenster, in das Sie konsole eingeben, ein Befehlsfenster. Mit dem Kommando:

kquitapp plasma-desktop

(KDE quit application) beenden Sie die Plasma-Oberfläche von KDE. Nicht erschrecken: Damit verschwinden alle Miniprogramme, die Arbeitsflächenordner und die Kontrollleiste. Die erhalten Sie mit dem Befehl

plasma-desktop

aber sofort zurück.

Tipp: Anwendungen per Tastenkombination starten

Bei einem gut gefüllten K-Menü ist es gar nicht so einfach, sich bis zu seinen Lieblingsprogrammen durchzuhangeln. Diese auf den Reiter Favoriten zu packen, ist auch keine Lösung, da der Platz dort beschränkt ist. Am schnellsten starten Sie häufig benötigte Programme über Tastenkombinationen, die Sie den Anwendungen im Menü-Editor zuweisen.

Öffnen Sie dieses Tool, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den K-Menü-Button klicken und Menü-Editor aus dem Kontextmenü wählen. Dort finden Sie links im Fenster eine Liste aller Programmkategorien. Über einen Klick auf das Plus-Zeichen vor einer Kategorie klappt die Liste aller zugehörigen Programme aus. Um nun beispielsweise dem Audio-Player Amarok die Tastenkombination [Alt]+[A] zuzuweisen, markieren Sie ihn in der Kategorie Unterhaltungsmedien und wechseln rechts im Fenster auf den Reiter Erweitert. Klicken Sie unten rechts auf die Schaltfläche hinter Aktuelles Tastenkürzel und drücken Sie das gewünschte, etwa [Alt]+[A] – es erscheint dort, während Sie schreiben und ist sofort aktiv (Abbildung 7).

Abbildung 7: Im Menü-Editor können Sie Programmen Tastenkürzel für den schnelleren Start zuweisen.

Sie müssen nicht befürchten, versehentlich ein Tastenkürzel zu vergeben, das schon belegt ist: KDE überprüft die Liste aller eingerichteten Tastenkombinationen auf Dubletten und zeigt im Fall des Falles eine Warnung an. Dann können Sie die Aktion abbrechen oder die Tastenkombination doch neu zuzuweisen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit KDE 4 ändert sich einiges auf und unter der beliebten Linux-Oberfläche. Lesen Sie in den Tipps und Tricks, wie Sie schnell mit der neuen Desktop-Version und ihren Tools zurechtkommen.
  • Tipps & Tricks zu KDE
    KDE 4 sieht nicht nur schick aus, es kommen auch mit jeder Version der Desktop-Umgebung neue Funktionen hinzu. Wer keine Lust hat, ständig die Menüs zu durchstöbern, um auf dem Laufenden zu bleiben, liest einfach unsere KDE-Tipps: Sie stellen die wichtigsten Kniffe vor, um KDE auszureizen.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Linux-Tipps
    Bei vielen Anwendungen befinden sich nur die Standardoptionen in den Menüs. Um eher exotische, aber dennoch praktische Features zu aktivieren, muss man bisweilen gut versteckte Schalter finden. Wir verraten diesen Monat unter anderem, an welchen Rädchen es sich bei Firefox zu drehen lohnt.
  • KDE-Tipps
    Programme, Tools, schickes Look & Feel – das alles und noch mehr bietet KDE seinen Benutzern. Bei dieser Vielfalt fällt es oft schwer, die passenden Optionen und Schalter zu finden. Die KDE-Tipps schaffen Abhilfe und verraten dieses Mal unter anderem, wie Sie das Fenster-Handling optimieren und Skripte per Mausklick ausführen.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 02/2106: Linux als Videorekorder

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...