EasyLinux Editorial

Kernel 3.0 kommt

Liebe Leserinnen und Leser

Bald wird Kernel-Version 3.0 erscheinen – nach etlichen Jahren, in denen die Versionsnummer mit einer 2 begann, klingt das nach einem großen Durchbruch. Wird mit Linux 3.0 also alles anders? Wohl kaum. Kernel 3.0 trägt einfach diese Nummer, weil Linus Torvalds meinte, es wäre jetzt langsam Zeit, sich von den 2.x.y-Nummern zu verabschieden. Der bereits vorgesehene Name "Linux 2.6.40" wurde also in "Linux 3.0" geändert; mehr ist da nicht.

Auch bei den Distributoren bedeutet es wenig, wenn sich die vordere Nummer ändert, manche machen das z. B. im Jahresrhythmus, alle vier Releases oder nach einem anderen Schema, das nichts über wesentliche Änderungen aussagt.

Früher hatten Versionsnummern dagegen echte Bedeutung: Bei einer Nummer wie 4.1 nannte man die vorne stehende 4 die "Major Release" (Hauptversionsnummer) und die hinter dem Punkt stehende 1 die "Minor Release" (Unterversionsnummer). Der Sinn war klar: Alle Updates innerhalb einer Major Release standen für kleine Aktualisierungen und Fehlerkorrekturen, und der Wechsel der Hauptnummer (von 4.x auf 5.x) bedeutete wesentliche Neuerungen. Bei kommerziellen Produkten war hiermit auch häufig ein Neukauf nötig, während es die kleinen Updates oft gratis gab.

Dieses Verständnis missbrauchten dann gelegentlich auch Software-Anbieter, um eine neue Version (mit unerwartet wenig neuen Features) trotzdem der Käufergruppe schmackhaft zu machen; in der Welt der freien (und kostenlosen) Software sind solche Marketingmaßnahmen aber eher überflüssig.

3.0 fürs Marketing

Wird nun das baldige Erscheinen von Linux 3.0 irgendwelche Auswirkungen haben? Ja, damit ist zu rechnen. Die Zahl der Meldungen zum Thema wird größer sein, manche werden den großen Versionssprung feiern, und damit erhält Linux für ein paar Tage etwas mehr Aufmerksamkeit. Linux-Distributionen werden aber deswegen kaum ihren Release-Zyklus anpassen, so dass dann in den folgenden Monaten nach und nach Distributionen mit dem Hinweis "jetzt mit Kernel 3.0!" in die Download-Bereiche der Anbieter und auf die Heft-DVDs der Linux-Zeitschriften (auch auf unsere) wandern werden. Ich fände es aber spannender, auf einer der kommenden Ausgaben "jetzt mit perfekter Hardware-Unterstützung" (statt "jetzt mit Kernel 3.0") schreiben zu können.

Wenn es so weit ist, wollen wir uns (trotz kaum veränderter Features) dennoch freuen, weil über das Medienecho vielleicht der eine oder andere zusätzliche Windows-Anwender für einen Linux-Test gewonnen wird. Schließlich macht es die Masse: Je mehr PC-Anwender auf Linux setzen, desto besser wird die Unterstützung durch Hardware-Hersteller und Software-Anbieter. Und dann warten wir auf Linux 4.0.

Hans-Georg Eßer

Chefredakteur

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2017_01

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...