openoffice-logo.png

Besser arbeiten mit OpenOffice

OpenOffice-Tipps

31.03.2011
In dieser Ausgabe lesen Sie, wie Sie in Calc Zeilen und Spalten ausblenden oder verbergen, mit verbundenen Zellen arbeiten, Texte in Writer entlang von Linien und Kurven laufen lassen oder Farben eingefügter Bitmaps mit Hilfe von Draw austauschen oder transparent machen.

Tipp: Draw: Einen transparenten Bildhintergrund erzeugen

Sie haben in einem Dokument zwei Grafiken übereinander gelegt, sind aber vom Ergebnis enttäuscht? Der größte Nachteil ist, dass die umgebende Fläche des oberen Objekts als farbiges Rechteck ebenfalls über der unteren Grafik liegt wie es Abbildung 1 zeigt.

Abbildung 1: Der Würfel kommt erst ohne störenden Hintergrund richtig zur Geltung.

Um wie im rechten Bild die darüber liegende Grafik freizustellen, müssen Sie schon etwas tiefer in die Trickkiste von OpenOffice greifen. Mit den Bildbearbeitungsfunktionen von Writer lassen sich zwar Grafiken nachbearbeiten, aber weitergehende Funktionen fehlen. Um die Grafik freizustellen, bzw. um die störende Fläche auszublenden, benötigen Sie OpenOffice Draw, das Zeichenmodul des Programmpakets. Zunächst rufen Sie über Datei / Neu / Zeichnung oder über die entsprechende Symbolschaltfläche ein neues Zeichendokument auf den Schirm. Zusammen mit diesem erscheint auch in der Fußleiste von Gnome ein neues Dokumentensymbol, über das Sie zwischen den Dokumenten hin und her wechseln.

Zum Bearbeiten der Grafik müssen Sie das Bild aus Writer heraus nach Draw kopieren oder verschieben. Dazu klicken Sie auf die Grafik, um diese zu markieren. Klicken Sie dann ein zweites Mal auf die Grafik und halten Sie dabei den Mauszeiger gedrückt, erscheint nach kurzer Zeit ein kleines rechteckiges Kästchen, das gleichsam am Mauszeiger klebt. Fahren Sie nun mit weiterhin gedrückter Maustaste auf das Dokumentsymbol des Zeichenblatts in der Fußleiste des Desktops, um das Zeichenblatt einzublenden. Nun bewegen Sie den Mauszeiger an die gewünschte Stelle auf dem Zeichenblatt und lassen die Maustaste los, wodurch die Grafik auf dem leeren Zeichenblatt erscheint (Drag & Drop). Halten Sie beim Verschieben der Grafik zusätzlich [Strg] gedrückt, wird das Objekt nicht verschoben, sondern nur als Kopie in das Zeichenblatt integriert.

Mit Hilfe von Draw entfernen Sie im nächsten Schritt die störende weiße Hintergrundfläche, oder färben diese passend ein. Das dazu notwendige Dialogfeld Pipette bringen Sie über den Menüeintrag Extras / Pipette zum Vorschein. Mit Hilfe dieser Dialogbox ersetzen Sie in einem Durchgang vier verschiedene Farben durch andere Farben, wobei OpenOffice die Eigenschaft Transparent (durchsichtig) ebenfalls als Farbe betrachtet (Abbildung 2).

Abbildung 2: Mit Hilfe der Dialogbox "Pipette" tauschen Sie die Farben der Grafik aus und fügen so Transparenz ein.

Wenn Sie nun mit der Maus auf die Symbolschaltfläche Pipette klicken, ändert sich der Mauszeiger zu einer Hand. Klicken Sie mit dieser auf die Farbe in der Grafik, die Sie ändern oder ausblenden wollen, also in diesem Beispiel auf den weißen Hintergrund der Grafik. Die ausgewählte Farbe erscheint im Dialogfeld neben der Pipette. Sie kennzeichnen sie durch ein Häkchen als erste ausgewählte Quellfarbe. Den voreingestellten Transparenzwert von 10% können Sie belassen. Nun brauchen Sie im dazugehörigen Auswahlfeld Ersetzen durch nur noch Transparent (Voreingestellt!) auszuwählen und dann oben rechts auf Ersetzen zu klicken. Schon ist der Hintergrund verschwunden, besser gesagt, transparent.

Stellen Sie fest, dass anstelle des dunkelroten Würfels eigentlich ein grüner viel besser zu Ihrem Dokument passt, ist das kein Problem. Aktivieren Sie mit einem Mausklick die zweite Quellfarbe im Pipettenfenster und wählen Sie mit Hilfe der Pipette die dunkelrote Würfelfarbe aus. Bei Ersetzen durch wählen Sie Grün. Auf die gleiche Weise ersetzen Sie den pinkfarbenen Teil des Würfels mit Grün 7. Ein Klick auf Ersetzen, und schon entspricht das Ergebnis Ihren Wünschen.

Ziehen Sie nun die geänderte Grafik, wie anfangs beschrieben, wieder zurück auf die Writer-Oberfläche und legen Sie diese über das andere Bitmap, werden Sie bemerken, dass es doch noch einen Haken gibt. Bearbeiten Sie in OpenOffice nämlich ein Objekt, das die ausgewählte Quellfarbe in verschiedenen Bildelementen verwendet, versieht die Software grundsätzlich alle Bildelemente mit der neuen Farbe, macht diese also transparent. Das Problem dabei beobachten Sie schön beim linken Würfel in der Abbildung 3. Zeichnen Sie deshalb mit dem Werkzeug Polygon, das Sie bei den Kurvenwerkzeugen finden, eine Fläche, die alle Punkte des Würfels abdeckt. Färben Sie die Fläche weiß ein und schieben Sie diese über Ändern / Anordnen / Weiter nach Hinten zwischen die beiden Objekte, so dass alle Punkte wieder weiß erscheinen. Nun haben Sie das perfekte Ergebnis.

Abbildung 3: Fügen Sie weiße Fläche in der Mitte als Zwischenebene ein, erhalten Sie als Ergebnis den perfekt eingefärbten Würfel auf der rechten Seite.

Tipp: Calc: Zeilen und Spalten aus- und einblenden.

Möchten Sie in Ihrer Tabelle eine ganze Zeile oder Spalte ausblenden, damit Andere den Inhalt nicht sehen, ist dies mit Calc kein Problem. Mit zwei Mausklicks verbergen Sie diese Elemente vor neugierigen Augen.

Ein Klick mit der linken Maustaste auf den Zeilenkopf markiert die auszublendende Zeile (Abbildung 4). Ein Rechtsklick ruft das Kontextmenü auf den Plan, aus dem Sie den Befehl Ausblenden wählen. Calc blendet die Zeile zwar aus, zieht die darin enthaltenen Werte aber weiterhin für Berechnungen im Tabellenblatt heran.

Um eine Spalte auszublenden, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Spaltenkopf und gehen analog dazu vor.

Abbildung 4: Ein Klick auf den Zeilenkopf markiert die auszublendende Zeile.

Wollen Sie die ausgeblendete Zeile wieder sichtbar machen, markieren Sie die beiden Zeilen über und unter dieser ([Umschalt] gedrückt halten) und wählen Sie Einblenden aus dem Kontextmenü. Alternativ rufen Sie den Menübefehl Format / Zeile / Einblenden auf. Bei einer ausgeblendeten Spalte gehen Sie analog vor, doch anstelle der umschließenden Zeilen markieren Sie einfach die umschließenden Spalten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps dieser Ausgabe verraten unter anderem, wie Sie die Häufigkeit von Suchbegriffen in einer Tabelle ermitteln, bei doppelten Einträgen in einer Spalte eine Warnung erzeugen und in Writer automatische Textersetzungen in die Schranken weisen.
  • Tipps und Tricks zu OpenOffice
    Diesen Monat verraten wir einige Kniffe zu Formatierungen und Zellnotizen und zeigen, wie Sie Zellen in Calc und Writer teilen und Tabellen filtern.
  • Besser arbeiten mit LibreOffice
    Die LibreOffice-Tipps verraten in dieser Ausgabe u. a., wie Sie in Calc einen Preisvergleich für mehrere Anbieter automatisieren und mit Zellkommentaren arbeiten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie eigene Grafiken in die LibreOffice-Gallery einfügen.
  • LibreOffice-Tipps
    Wie zerlegen Sie in Calc falsch eingetragene Straßennamen und Hausnummern in ihre Bestandteile? Wie verschieben Sie schnell Absätze in Writer? Die LibreOffice-Tipps erklären es.
  • OpenOffice-Tipps
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...