AA_drei_kartons_2514887_123rf_kmitu.jpg

© Kmitu, 123rf.com

Ausgepackt

ISO-Images mit AcetoneISO verwalten

01.04.2011
Mit AcetoneISO werfen Sie einen Blick in CD- und DVD-Image-Dateien in vielen Formaten. Für den bequemen Zugriff sind keine Administratorrechte nötig.

AcetoneISO [1] ermöglicht den unkomplizierten Umgang mit Abbilddateien, indem es die äußerste Schicht für Sie als Anwender transparent werden lässt und so den Zugriff auf die darin enthaltenen Daten ermöglicht. Auf Wunsch erstellt das Programm aber auch von verschiedenen Dateien eine Abbilddatei und brennt diese sogar auf CD oder DVD. Es versteht neben dem Standard-Format ISO viele weitere Formate. In diesem Artikel erfahren Sie, wie AcetoneISO grundsätzlich funktioniert und wie Sie das Optimum aus dem Programm herausholen.

Der erste Start

AcetoneISO hat sich mittlerweile einen guten Ruf erarbeitet und liegt allen von EasyLinux unterstützten Distributionen bei. Alternativ finden Sie auf der Heft-DVD die zum Redaktionsschluss aktuelle Version des Programms, die Sie, wie gewohnt, über den Paketmanager Ihres System installieren.

Das Programm nistet sich im K-Menü in der eher unpassenden Kategorie Multimedia / CD/DVD Brennen ein. Beim ersten Start präsentiert Ihnen das Tool zunächst einen Konfigurationsdialog. Es handelt sich dabei um das Optionen-Fenster, das Sie später im gestarteten Program auch über Datei / Einstellungen erreichen. Fürs Erste ist das Verändern der Konfigurationsparameter nicht notwendig – aber einen Dateimanager, den Sie verwenden möchten, sollten Sie dennoch auswählen (Abbildung 1). Klicken Sie dann auf Übernehmen und schließlich auf Ok, woraufhin sich das Optionen-Fenster schließt.

Abbildung 1: Im Konfigurationsdialog legen Sie unter anderem den bevorzugten Dateimanager fest.

Die Oberfläche

Das AcetoneISO-Hauptfenster ist in drei Bereiche unterteilt (Abbildung 2). Links sehen Sie die Datenbank der Abbilddateien, die AcetoneISO bereits kennt. Beim Programmstart sucht AcetoneISO in Ihrem persönlichen Verzeichnis nach ISO-Dateien und legt für die gefundenen Abbilder einen Eintrag in seiner Datenbank an. Wenn Sie ein schon vorhandenes Image von einem anderen Ort öffnen oder mit AcetoneISO ein neues Image erstellen, legt das Programm dafür ebenfalls automatisch einen Verweis in seiner Datenbank an.

Abbildung 2: Das übersichtliche Hauptfenster von AcetoneISO erlaubt den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.

Die rechte Hälfte des AcetoneISO-Fensters zeigt oben eine Liste der gerade eingehängten Images. Über die beiden Tabs erreichen Sie die Funktionen zum Brennen von Images auf CDs oder DVDs sowie Hinweise auf aktuellere Versionen. Unten sehen Sie eine Liste bisher geöffneter Images. Nach dem ersten Programmstart sind alle drei Bereiche von AcetoneISO noch leer.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Ha Ha
HoGun (unangemeldet), Freitag, 01. April 2011 12:31:14
Ein/Ausklappen

April April :-D


Bewertung: 256 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

EL 01/2016: Daten sichern und synchronisieren

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...