Home / EasyLinux / 2011 / 01 / VirtualBox einrichten und bedienen

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

System im System

VirtualBox einrichten und bedienen

Grundlegende Konfiguration

Nach Abschluß der Vorbereitungen starten Sie die Software mit einem Klick auf das Icon Oracle VM VirtualBox (Virtual Machine) im Abschnitt System des K-Menüs. Zunächst erscheint einmalig die Lizenzvereinbarung, der Sie zustimmen müssen, bevor die eigentliche Software lädt. Die globalen Einstellungen erreichen Sie im Menü unter Datei / Globale Einstellungen oder dem Tastaturkürzel [Strg]-[g] (Abbildung 1).

Abbildung 1

Abbildung 1: In den globalen Einstellungen von VirtualBox legen Sie unter anderem fest, wo die Software virtuelle Maschinen und deren Festplatten speichert.

Als wichtigste Konfigurationsoption legen Sie darin unter Allgemein fest, wo VirtualBox Ihre virtuellen Maschinen und Festplatten speichert. Bedenken Sie dabei, dass diese schnell eine Größe von mehreren GByte erreichen und Ihnen damit womöglich beispielsweise die Partition Ihres Heimatverzeichnisses füllen.

In der Grundeinstellung verlassen Sie die in der Gastmaschine eingebundene Maus und Tastatur mit [Alt Gr]. Bevorzugen Sie dafür eine andere Taster, stellen Sie diese unter Eingabe ein.

Der Festplattenmanager

VirtualBox verwendet zum Verwalten der virtuellen Festplatten und ISO-Images ein eigenes Werkzeug namens Manager für virtuelle Medien, das Sie im Menü unter Dateien erreichen. Darin binden Sie alle ISO-Images ein, die Sie später, beispielsweise zum Einrichten einer virtuellen Maschine verwenden möchten. Ein gelbes Ausrufezeichen vor einem Eintrag signalisiert, dass der Manager das Image oder die virtuelle Festplatte nicht findet (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Um ISO-Images und virtuelle Festplatten in den virtuellen Maschinen zu nutzen, müssen Sie diese zunächst im "Manager für virtuelle Medien" einbinden.

Um im Manager ein ISO-Image hinzuzufügen wechseln Sie in den Abschnitt CD/DVD-Abbilder und klicken danach auf das Icon Hinzufügen. Im Dateibrowser, der sich danach öffnet, navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem sich das Image befindet. Möchten Sie mehrere Abbilddateien auf einmal hinzufügen, halten Sie [Strg] gedrückt während sie mit der Maus die gewünschten Dateien anklicken. Der abschließende Klick auf Öffnen integriert sie danach im Manager, wo sie als Listeneinträge erscheinen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...