Home / EasyLinux / 2011 / 01 / USB-Sticks verschlüsseln mit TrueCrypt

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Hinter Schloss und Riegel

USB-Sticks verschlüsseln mit TrueCrypt

Container-Dateien

Die Erstellung eines TrueCrypt-Containers unterscheidet sich von der Verschlüsselung eines Sticks nur in wenigen Punkten. Anstelle der zweiten Option Create a volume within a partition/drive wählen Sie die erste Create an encrypted file container. Das Fenster Outer Encryption Options nennt sich nun nur noch Encryption Options. Im Anschluß folgt im Dialog Volume Size die Abfrage nach der Größe des Containers. Bei der nachfolgenden Wahl des Dateisystems gilt das gleiche wie den USB-Stick: Möchten Sie ihn sowohl unter Linux als auch Windows verwenden, wählen Sie FAT, unter Windows optional NTFS.

Ein Container unterscheidet sich zunächst nicht von anderen Dateien. Allerdings enthält er das komplette verschlüsselte Dateisystem samt der Daten, die Sie darin speichern. Um an den Inhalt zu gelangen mounten Sie ihn, wie zuvor beim USB-Stick beschrieben. Sie nutzen dafür lediglich Select File statt Select Drive, bevor sie die Datei einem Slot zuweisen und einhängen.

Der TrueCrypt-Container eignet sich besonders gut, um beispielsweise sensible Daten in der Cloud eines Anbieters virtueller Festplatten, wie zum Beispiel Strato SmartDrive, zu lagern. Von jedem Ort aus auf die TAN-Liste zugreifen können? Der Gedanke muss dank TrueCrypt kein Datenschutzalptraum sein.

Verteilter Zugriff

Die Aufgabe, mehrere Anwender gleichzeitig auf verschlüsselte Daten zugreifen zu lassen, löst TrueCrypt nicht komplett befriedigend. Die Entwickler schlagen drei Wege vor, von denen der bequemste vorsieht, dass TrueCrypt-Volume auf einem Server zu mounten. Anwender greifen dann über Netzwerk-Dateisysteme wie NFS oder Samba darauf zu. Der Dateitransfer erfolgt dabei aber meist unverschlüsselt und so eignet sich dieser Weg nur für abgesicherte LANs. Weg Nummer zwei eignet sich für Virtuelle Festplatten in der Cloud. Er sieht vor, dass die Nutzer nacheinander auf TrueCrypt-Container zugreifen. Speicher-Dienste, die automatische Synchronisation anbieten, haben mit dieser Methode so ihre Probleme. TrueCrypt-Container-Dateien verändern sich äußerlich gesehen auch dann nicht, wenn sich ihr Inhalt verändert. Der Container muss daher immer von Hand auf zentralen Speicher kopiert werden. Der dritte Weg besteht darin, dass nur ein Anwender schreibend auf den Container zugreifen kann. Alle anderen hängen den Container lediglich im Lesemodus ein. Die passende Einstellung finden sie im Menü von TrueCrypt unter Settings / Preferences / Mount Options / Mount volumes as read-only.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...