Tipp: Änderungen an den Panels verbieten

Sind die Desktopleisten erst einmal eingerichtet und alle Icons an ihrem Platz, wäre es doch praktisch, wenn man (unabsichtliche) Änderungen für die Zukunft verhindern könnte. Das kann man – ebenfalls über den im vorigen Tipp erwähnten GConf-Editor. Wandern Sie links einfach zum Punkt apps / panel / global und aktivieren Sie rechts die Checkbox hinter locked_down. Danach können Sie die Symbole nicht mehr hin- und herrücken. Auch das Kontextmenü der rechten Maustaste, das sonst Funktionen wie Eigenschaften, Zum Panel hinzufügen oder Dieses Panel löschen anzeigt, beschränkt sich nun auf die beiden Punkte Hilfe und Info zu den Panels.

Tipp: Nautilus: Verzeichnisse in neuen Reitern öffnen

Im Browsermodus des Dateimanagers öffnen Sie über [Strg]+[T] oder über Datei / Neuer Reiter einen neuen Tab im aktuellen Fenster. In der Voreinstellung zeigt Nautilus dann das Verzeichnis an, aus dem heraus Sie den Tab geöffnet haben. Um direkt einen Ordner Ihrer Wahl in einem neuen Reiter und nicht im aktuellen zu öffnen, klicken Sie ihn einfach mit der mittleren Maustaste an. Halten Sie hingegen die Umschalttaste gedrückt, präsentiert der Dateimanager das Verzeichnis in einem ganz neuen Fenster.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Textmaschine
    Linux bringt eine Vielzahl mächtiger Editoren mit. Gnomes grafischer Texteditor Gedit glänzt mit vielen nützlichen Plugins, die komfortables Editieren versprechen.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Tipps und Tricks zu Gnome
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...