Probleme?

Bei einem festen Veröffentlichungszyklus im Halbjahresrhythmus bleiben Probleme nicht aus. Über die wichtigsten klären die Release Notes [1] auf. Sie nennen meist auch Lösungen für diese Probleme, wir greifen zwei Beispiele heraus.

So aktiviert Kubuntu auf einigen Systemen die Desktop-Effekte nicht automatisch – auch wenn Sie den korrekten Grafikkartentreiber verwenden. Das Problem lässt sich über Systemeinstellungen / Arbeitsflächeneffekte ändern. Hier können Sie die Arbeitsflächeneffekte aktivieren. Funktionieren diese wie gewünscht, setzen Sie noch ein Häkchen bei Funktionsüberprüfung deaktivieren im Register Erweitert.

Nutzen Sie eine ältere Nvidia-Karte, die noch den AGP-Slot verwendet, bekommen Sie womöglich Probleme mit bestimmten Programmen, die 3-D-Beschleunigung nutzen (vor allem mit Spielen, aber auch Google Earth, Celestia usw.) Zwar gibt es auch die freien Nouveau-Treiber, aber die fortgeschrittenen 3-D-Funktionen decken lediglich die proprietären Treiber ab.

Zum Redaktionsschluss steht nun zwar der nvidia-96-Treiber für diese älteren Grafikkarten bereit. Um ihn zu nutzen, müssen Sie aber eine externe Paketquelle in den Paketmanager einbinden [2] und das Paket jockey aktualisieren.

Fazit

Das neue Kubuntu 10.10 konsolidiert die bisherigen Entwicklungen. Auch der nun als Standard eingesetzte Audioserver Pulseaudio bietet keine wirkliche Überraschungen, steckt er doch bereits seit einer geraumen Weile in Ubuntu. Wirklich neu ist hingegen die Integration von Plasma Netbook – die Oberfläche wirkt recht ansprechend. Die Ablösung des Browsers Konqueror durch Rekonq ist eine weitere auffällige Neuerung, auch der Installer kann sich sehen lassen. Er kommt allerdings auch bei den anderen Ubuntu-Derivaten zum Einsatz. Alles in allem eine runde Sache, zumal KDE 4 allmählich in einen Zustand kommt, wo es die ursprünglich gemachten Versprechen tatsächlich einlöst.

Glossar

GTK

Mit Hilfe des Gimp Toolkits lassen sich die grafischen Elemente für den Gnome-Desktop erstellen, zum Beispiel Dialogfenster mit anklickbaren Buttons.

Qt

wird wie das englische cute ausgesprochen. Das so genannte Toolkit ermöglicht das Erstellen grafischer Oberflächen und Elemente für den KDE-Desktop, etwa Auswahlboxen, Fenster mit Menüs und Warndialoge.

Multitouch

So bezeichnet man die Steuerung von Software auf Geräten mit Touchscreens, bei der mehrere Finger zum Einsatz kommen.

Firewire

Firewire (oder auch IEEE 1394a/b) dient – wie das etabliertere USB – zur schnellen Datenübertragung zwischen einem Rechner und Peripheriegeräten via Kabel.

Infos

[1] Release Notes von Ubuntu 10.10: https://wiki.ubuntu.com/MaverickMeerkat/ReleaseNotes

[2] PPA für den Nvidia-Treiber "nvidia-96": https://launchpad.net/~dajhorn/+archive/nvidia-96

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_04

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...