Home / EasyLinux / 2011 / 01 / Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Effizienter arbeiten mit Gimp

Anwendertipps und kleine Kniffe zu Gimp

Farbfelder aus Palette verwenden

Wie Sie eine Farbpalette auf ein Bild anwenden und dessen Farben entsprechend reduzieren, erfahren Sie im folgenden Tipp.

  1. Aktivieren Sie mit einem Mausklick eine beliebige Farbpalette.
  2. Öffnen Sie eine Bilddatei, und rufen Sie über Bild / Modus / Indiziert das Dialogfenster Indizierte Farbumwandlung auf.
  3. Klicken Sie im Bereich Farbtabelle auf Eigene Farbpalette verwenden.
  4. Wählen Sie eine der verfügbaren Farbpaletten aus, und bestätigen Sie die Auswahl über Umwandeln (Abbildung 2).
  5. Gimp stellt das Bild nun mit den in der aktiven Palette verfügbaren Farben dar. Sollten Sie mit der Farbwahl nicht zufrieden sein, machen Sie den letzten Schritt mittels [Strg]+[Z] rückgängig.

    Abbildung 2

    Abbildung 2: Aktivieren Sie "Nicht verwendete Farben aus der Palette entfernen", entfernt Gimp Farben, die im ausgewählten Foto nicht vorkommen.

Tipp: Diafilter anwenden

Unter dem Bildmenü Filter / Dekoration / Dia befindet sich ein interessanter Filtereffekt, um ein Foto mit einem Diarahmen zu versehen. Rufen Sie das Dialogfenster Skript-Fu: Dia auf. Charakteristisch für ein Dianegativ ist neben dem schwarzen Rahmen und den Zahnradlöchern sowohl der Filmtext, als auch die Bildnummerierung. Im Feld für Text tragen Sie eine Bezeichnung für das Dia ein. Bei Nummer setzen Sie eine beliebige Zahl ein. Abschließend legen Sie noch die Schrift und die Schriftfarbe fest. Wir empfehlen Ihnen die Option Mit Kopie arbeiten zu aktivieren. In diesem Fall wird ein neues Bild aus dem Filter erzeugt, sobald Sie den Filter ausführen (Abbildung 3). Vergessen Sie nicht, auch dieses zu speichern.

Abbildung 3

Abbildung 3: Den Diaeffekt zaubern Sie mit nur wenigen Klicks in jedes Bild.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 164 Punkte (18 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

title_2014_02

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet EUR 9,80. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der EasyLinux-Homepage.

Das EasyLinux-Jahresabo mit Prämie kostet ab EUR 33,30. Details zum EasyLinux-Jahresabo finden Sie im Medialinx-Shop.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...